Vielfalt und Gleichstellung

Charta der Vielfalt

Charta der Vielfalt-Leitfaden-Unterzeichner-CMYK-RZ-hoch

Die Hochschulle Heilbronn unterzeichnete am 9. Juni 2015 - am 3. deutschen Diversity-Tag - gemeinsam mit 38 regionalen Unternehmen, Organisationen und Institutionen der Region Heilbronn-Franken öffentlich die Charta der Vielfalt, wodurch sich die Anzahl der Unterzeichner aus der Region Heilbronn-Franken innerhalb von einem Tag von 6 auf 45 erhöht hat.

Die Charta der Vielfalt ist eine Unternehmensinitiative zur Förderung von Vielfalt, Anerkennung und Wertschätzung in Unternehmen, Einrichtungen und Institutionen. Organisationen sollen ein Arbeitsumfeld schaffen, das frei von Vorurteilen ist. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sollen Wertschätzung erfahren – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität. Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel ist Schirmherrin dieser Initiative.

Die Charta der Vielfalt wurde von Daimler, der BP Europa SE (ehemals Deutsche BP), der Deutschen Bank und der Deutschen Telekom im Dezember 2006 ins Leben gerufen. Träger der Initiative ist seit 2010 der gemeinnützige Verein Charta der Vielfalt e.V.

Deutschlandweit haben in den vergangenen 9 Jahren schon über 2100 Unternehmen und Institutionen mit mehr als 7,4 Mio. Beschäftigten haben die Charta der Vielfalt als Selbstverpflichtung unterschrieben.

Mit Stolz kann sich die Hochschule in die lange Reihe von Unterzeichnern deutschlandweit einreihen und setzt damit ein Zeichen, auch zukünftig die Themen Gleichstellung, Integration, Partizipation und Inklusion aktiv voranzutreiben.