Bachelor Thesis Themen

Zurzeit biete ich folgende Themen für die Bachelor Thesis zur Betreuung an.

Gerne können Sie mit eigenen Themenvorschlägen auf mich zukommen. Außerdem können Sie natürlich die genannten Themenvorschläge in Abstimmung anpassen, verfeinern, erweitern und vertiefen.

Wenn Sie weitere Fragen zu den angebotenen Themen haben, nehmen Sie gerne persönlichen Kontakt zu mir auf.

Existenzgründung

  • Businessplan für eine eigene Geschäftsidee (wenn Sie sich selbständig machen wollen) oder für eine Unternehmensnachfolge
  • Existenzgründungsfinanzierung: Vergleich zwischen Ländern (z.B. Vergleich mit Frankreich und Dänemark, die neue Finanzierungsinstrumente austesten, auf den Markt bringen)
  • Untersuchung und Bewertung von Existenzgründungsförderung in bestimmten Regionen oder Vergleich zwischen Regionen, Startup Ökosystem
  • Existenzgründungsaktivitäten in verschiedenen Regionen: Wie entstehen kreative Zentren?
  • Methoden zur Innovationsförderung (Design Thinking, Effectuation etc.)
  • Social Entrepreneurship: Vorteile, Besonderheiten, Geschäftsmodelle, Unterschiede zu For-profit-Unternehmen
  • Besonderheiten von Gründer-Persönlichkeiten
  • Veränderung von Geschäftsmodellen in der Digitalisierung
  • Existenzgründungsausbildung: State-of–the-Art: Kann man Gründer ausbilden und wenn ja, wie?, Vergleich verschiedener Ansätze (Business Modell Canvas, Effecutation, …)
  • Crowdfunding: Arten, Vorgehensweise und Vor- und Nachteile

Controlling

  • Anwendung der verschiedensten Controlling-Instrumente auf bestimmte Branchen/Unternehmen/Unternehmensformen (z.B. Genossenschaften), Instrumente: Benchmarking, Target Costing, Balanced Scorecard…..
  • Innovationscontrolling in einem Unternehmen
  • Veränderung des Controlling in Zeiten von Industrie 4.0
  • Entwicklung einer Sustainability Balanced Scorecard für die Weinwirtschaft

Kostenrechnung

  • Einführung einer Kostenrechnung in einem konkreten Unternehmen
  • Veränderung der Kostenrechnung durch Digitalisierung/Industrie 4.0
  • Einführung einer Schlagkartei
  • Prozesskostenrechnung in Weinbaubetrieben
  • Grenzplankostenrechnung als kostenrechnerisches Instrument für operative Entscheidungen in weinbaulichen Betrieben
  • Analyse und Klassifikation betriebswirtschaftlicher Kosten im Bereich weinbaulicher Betriebe
  • Entwicklung eines Excel-Tools für eine KLR in Weinunternehmen
  • Methoden zur Ableitung von Äquivalenzziffern für die Äquivalenzziffernkalkulation in der Weinwirtschaft
  • Die Erfassung von Wertgößen (Zeiten, Mengen) als Grundlagen für die Äquivalenzziffernkalkulation in Weinbaubetrieben

Mergers & Acquisition

  • Fusionen zwischen Winzergenossenschaften: Erfolgsfaktoren, Erfolg, Probleme
  • Erfolgsfaktoren von Mergers and Acquisitions allgemein
  • Untersuchung von Konzentrationsprozessen (M&A) in bestimmten Branchen
  • Change Management als Erfolgfaktor für Fusionen
  • Due Diligence zur Vorbereitung von M&A
  • Gründe und Auslöser von Mergers und Acquisitions


Genossenschaften

  • Fusionen zwischen Winzergenossenschaften: Gründe, Erfolgsfaktoren etc.
  • Member Value vs. Shareholder Value: Eine systeminhaltliche Gegenüberstellung
  • Der genossenschaftliche Förderauftrag bei Winzergenossenschaften – Förderplan und Förderbilanz
  • Der Member Value einer Winzer- bzw. Weingärtnergenossenschaft: Formulierung, Komponenten und Ausgestaltung
  • Zufriedenheit von Genossenschaftsmitglieder
  • Genossenschaften im Weinbereich: Eine zukunftsfähige Gesellschaftsform?
  • Balanced Scorecard für Genossenschaften allgemein oder speziell in einer Genossenschaft
  • EFQM und Balanced Scorecard zur Fokussierung des Member Value in Genossenschaften – ein Instrumentenvergleich


Spezielle Themen für IWM

  • Unternehmensnachfolge: Handlungsempfehlungen für die Ausgestaltung einer erfolgreichen Unternehmensnachfolge
  • Erarbeitung eines Marketing-Konzeptes für ein Weingut/ein neues Produkt
  • Erarbeitung einer strategischen Planung
  • Einführung einer Kostenrechnung in einem Weingut

Bereits betreute Themen

Existenzgründung

  • Start-Up Ökosysteme – was Stuttgart zu einem erfolgreich wachsenden Gründungsstandort macht
  • Social Business - an alternative instrument for solving social needs and addressing social needs?
  • Bomshlife – Businessplan zu einer Unternehmensgründung im E-Commerce
  • Businessplan für ein Tagungshotel
  • Errichtung einer Weinbar im Bodenseekreis – Ein Businessplan für eine Weinbar mit integriertem Weinfachhandel


Controlling

  • Erarbeitung und Implementierung eines strategischen Controllingprozesses bei der EDAG Production Solutions GmbH
  • Internes Benchmarking in einem filialisierten Confiserie- und Kaffeehausbetrieb - Leistungslücken ermitteln, Ursachen ergründen und Verbesserungspotenziale aufzeigen
  • Target Costing im Dienstleistungssektor


Kostenrechnung

  • Analyse strategieorientierter Kostenmanagement-Instrumente unter Berücksichtigung ihrer Anwendungsmöglichkeiten bei Reiseveranstaltern
  • Einführung einer Kostenrechnung im Weingut Bihlmayer
  • Entwicklung und Implementierung einer Produktkalkulation für Weingärtnergenossenschaften – am Beispiel der Weinmanufaktur Untertürkheim
  • Aufbau einer Kostenrechnung für die Winzergenossenschaft Rammersweier e.G.
  • Kostenmanagementinstrumente in Weinbauunternehmen


Mergers & Acquisition

  • Genossenschaftsfusionen in der Weinbranche - Besonderheiten und Erfolgsmessung am Beispiel der Winzer vom Weinsberger Tal e.G.
  • Due Diligence zwecks Betriebserweiterung des Weingut Halde


Genossenschaften

  • Changemanagement in Winzergenossenschaften – Fallstudienbetrachtung für Winzergenossenschaften im Wandel
  • Genossenschaftsfusionen in der Weinbranche - Besonderheiten und Erfolgsmessung am Beispiel der Winzer vom Weinsberger Tal e.G.
  • Einführung einer Vertriebs-BSC in einer Winzergenossenschaft

Spezielle Themen für IWM

  • Vermarktungsstrategie zur Einführung eines neuartigen Weinmischgetränks der VinTea GbR
  • Amazon als Weinvertriebskanal veranschaulicht am Beispiel des Bag-in-Box Sortiments der b liquids GmbH
  • Marketingkonzeption für das Weingut Kastanienberg
Logo des Audits familiengerechte Hochschule. Die HHN ist seit 2005 zertifiziert.
Logo der weltoffenen Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit
Logo der Charta der Vielfalt mit Stempel unterzeichnet
Logo der Hochschulföderation Süd-West (HfSW)