Fakultät Mechanik und Elektronik (T1)

Konstruktionswettbewerb


Die Aufgabe für die Erstsemester-Studenten und Studentinnen des Studienganges Mechatronik und Robotik im SS 2019 lautete: "Autonomer Lastentransport"

Es soll ein autonom fahrendes Lastfahrzeug entwickelt und gebaut werden, das eine möglichst große Last über eine kurvige 20 cm breite Strecke mit  etwa 1,5 cm breiter schwarzer Mittellinie transportiert. Neben der Fahrbahn stehende Poller dürfen nicht berührt werden.

Kurs.JPG

Die Aufgabe für die Erstsemester-Studenten und Studentinnen des Studienganges Mechatronik und Robotik im SS 2018 lautete: "Kletterroboter klaut die Kokosnuss"

Die Aufgabenstellung:

Entwicklung und Bau eines mechatronischen "Kletterroboters".
Dieser soll in kürzest möglicher Zeit einen (Tennis-) Ball von einer Traverse herunterholen, der an einer 3m hohen Stange locker fixiert ist.


Die SCHUNK GmbH & Co. KG Spann- und Greiftechnik in Lauffen am Neckar unterstützte den Konstruktionswettbewerb mit Preisgeldern für die besten Teams.

Kontakt: Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Wehl



Die Erstsemester-Studenten und Studentinnen des Studiengangs Mechatronik und Robotik waren im Wintersemester 2017 zum Konstruktionswettbewerb "Frisbee Field Event" angetreten. Zehn Teams hatten dazu ein mechatronisches System, das eine Wurfscheibe automatisch möglichst weit wegschleudern soll, entwickelt und gebaut.

Die SCHUNK GmbH & Co. KG Spann- und Greiftechnik in Lauffen am Neckar hatte den Konstruktionswettbewerb mit Preisgeldern für die besten Teams unterstützt.

Kontakt: Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Wehl