Technical Management (M.Sc.) für Studieninteressierte

FAQ

Wann kann der Technical Management begonnen werden?

Es wird nur zum Wintersemester (Studienbeginn: Oktober) zugelassen; Bewerbungsschluss ist jedes Jahr der 15. Juli.

Welche Zulassungsvoraussetzungen sind zu erfüllen?

    1. Nachweis eines in- oder ausländischen Hochschulabschlusses, mindestens eines Bachelors, oder eines gleichwertigen Abschlusses i.S.d. §§ 29 Abs. 2 S. 5, 76 Abs. 2 S. 3 LHG mit einem Workload in einem Umfang von 210 ECTS-Credits, mindestens aber von 180 ECTS-Credits (Anmerk.: Bis zu 30 ECTS-Credits können bis zum Ende des Masterstudiums nach einem individuellen Studienplan, der zu Beginn des Masterstudiums vorliegen muß, nachgeholt werden; dann Zulassung unter Auflage).
    2. Das für die Zulassung maßgebliche Erststudium nach Absatz 1 beinhaltet einen berufsqualifizierenden ingenieurwissenschaftlichen Abschluss in der Ausrichtung Maschinenbau, Produktion, Logistik oder Elektrotechnik bzw. wirtschaftsingenieurwissenschaftlichen Abschluss in einer der genannten Ausrichtungen mit dem Abschlussgrad B.Eng. oder B.Sc. bzw. einen artverwandten ingenieurwissenschaftlichen Abschluss (Fachanteil mindestens 50 %).
    3. Nachweis eines Prädikatsexamens in dem für die Zulassung unter Absatz 1/2 genannten Hochschulstudium. Als Prädikatsexamen gilt ein Abschluss mit der Note 2,5 und besser.
    4. Nachweis von 6 ECTS-Credits aus wirtschaftswissenschaftlich ausgerichteten Fächern (Anmerk.: Eine Zulassung unter Auflage ist auch hier möglich, bis zu 6 ECTS-Credits können bis zum Ende des Masterstudiums nachgeholt werden).
    5. Gute Beherrschung der deutschen Sprache. Die deutschen Sprachkenntnisse sind durch die erfolgreiche Ablegung des Deutschen Sprachdiploms der Kultusministerkonferenz Stufe 2 oder eine nach dem Beschluss der Kultusministerkonferenz vom 2. Juni 1995 in der Fassung vom 28. September 2006 vergleichbares Sprachzeugnis zu belegen. Ausgenommen hiervon sind Bewerberinnen und Bewerber mit inländischem Bildungsabschluss.

Ich habe noch kein Bachelorabschlusszeugnis. Kann ich mich trotzdem bewerben?

Sie können bis zum endgültigen Einreichen Ihres Abschlusszeugnisses eine sog. "Zulassung unter Vorbehalt" erhalten. Dazu muss Ihnen Ihre Hochschule eine Bestätigung ausstellen, dass aufgrund der bisherigen Studienleistungen ein erfolgreicher Studienabschluss zu erwarten ist und eine vorläufige Durchschnittsnote auf Basis der bisher vorliegenden Noten errechnen. Für die Errechnung der vorläufigen Durchschnittsnote dürfen zum Bewerbungszeitpunkt max. 18 ECTS-Punkte sowie die Abschlussarbeit noch nicht erbracht sein. Bitte beachten Sie bei einem vorläufigen Notendurchschnitt, dass dann auch nur dieser im Auswahlverfahren berücksichtigt werden kann. Im Fall einer "Zulassung unter Vorbehalt" muss das Abschlusszeugnis bis spätestens 31.10. im Wintersemester nachgereicht werden, ansonsten erlischt der Vorbehalt und die Zulassung muss widerrufen werden.

Sofern Ihnen zum Zeitpunkt der Bewerbung noch kein Bachelor-Zeugnis vorliegt, legen Sie Ihrer Bewerbung bitte folgende, von Ihrer Hochschule ausgefüllte Bescheinigung bei.

Wie erfolgt die Vergabe der Studienplätze?

Es besteht ein spezifisches Auswahlverfahren, für das eine Auswahlkommission aus zwei hauptamtlichen ProfessorInnen besteht. Die Auswahlkommission erstellt eine Rangliste für die Auswahlentscheidung anhand der Gesamtnote in dem für die Zulassung maßgeblichen Abschlusses.

Wieviele Studienplätze stehen zur Verfügung?

Es bestehen 15 Studienplätze pro Studienjahr.

Wo finden die Vorlesungen statt?

Die Lehrveranstaltungen finden vornehmlich auf dem Campus Heilbronn und derzeit einmalig im zweiten Semester (Sommersemester) als Blockveranstaltung auf dem Campus Künzelsau statt.