Wirtschaftsingenieurwesen (B. Eng.) für Studieninteressierte

FAQ's

Wie erfolgt die Vergabe der Studienplätze?

Über eine Rangfolge, die aufgrund der Wertezahl ermittelt wird. 90% der Studienplätze werden über diese Rangfolge vergeben, 10% über die Wartesemester.

Wie wird die Wertezahl ermittelt?

Note der Hochschulzugangsberechtigung (HZB) mit einem Gewicht von 70% Note einer studiengangbez. Berufsausbildung, sofern diese besser als die HZB ist, mit einem Gewicht von 30% Ist die Note der studiengangbez. Berufsausbildung nicht besser oder ist keine vorhanden, geht das Gewicht der HZB mit 100 % ein.

Wie hoch waren die Wertezahlen bzw. die Wartesemester im letzten Semester?

Wintersemester 2012/13
Wertezahl: 2,5
(2 Wartehalbjahre)

Wie oft im Jahr wird zugelassen?

Das Studium kann zum SS (Bewerbungsschluss 15. Januar) und zum WS (Bewerbungsschluss 15. Juli) begonnen werden.

Ist ein Vorpraktikum erforderlich?

Ja, ein Vorpraktikum von 8 Wochen bzw. 4 Wochen bei Absolventen eines technischen Gynmasiums ist erforderlich. Bei abgeschlossener einschlägiger Ausbildung (z.B. Werkzeugmacher) kann das Vorpraktikum erlassen werden.

Weitere Informationen zum Vorpraktikum erhalten Sie hier.

Welche Unterlagen muss ich einreichen, wenn ich mich bewerben möchte?

Das Bewerbungsformular und die Online-Bewerbungsseite finden Sie hier.

Was kostet das Studium

Die Landesregierung hat das Gesetz zur Abschaffung der Studiengebühren zum Sommersemester 2012 verabschiedet. Damit entfällt die Bezahlung der Studiengebühren ab SS 2012. Pro Semester wird weiterhin 41 Euro Studentenwerksbeitrag und 40 Euro Verwaltungsgebühren erhoben.

Wo kann ich BAFÖG beantragen?

Das Studierendenwerk Heidelberg ist zuständig für die Hochschule Heilbronn. Weitere Informationen zum BAFÖG erhalten Sie hier.