Weinmarketing und Management (B.A.) für Studieninteressierte

Inhalt und Aufbau

Das Studium ist modular aufgebaut und durchgängig strukturiert. Wahlmöglichkeiten bieten sich in den verschiedenen Semestern in unterschiedlicher Form an, ebenso ein Zusatzangebot über das Studium Generale.

Das Grundstudium vermittelt ökonomische und rechtliche Grundkenntnisse sowie erste Einblicke in die Weinwirtschaft, den Weinbau und die Önologie. Bereits im Grundstudium ist ein Wahlbereich im Sprachenangebot, in Managementtechniken und in Rhetorik integriert. Im Hauptstudium werden die betriebswirtschaftlichen, volkswirtschaftlichen und rechtlichen Kenntnisse vertieft. Neben der gut fundierten Ausbildung in diesen Bereichen liegt der Schwerpunkt des Hauptstudiums auf den weinspezifischen Fächern wie Weinmarketing, Sensorik, Weltweinmärkte, Weinhandelsmarketing und E-Commerce. 

Das im 5. Semester integrierte praktische Studiensemester vertieft das erlernte Wissen in Unternehmen der Weinwirtschaft und ermöglicht es, die Besonderheiten der betrieblichen Praxis kennen zu lernen. Den Abschluss des Studiums bildet die Ausarbeitung einer an der Unternehmenspraxis orientierten Bachelorthesis.

Mit diesem Curriculum reagiert der Studiengang auf die gestiegene Nachfrage – insbesondere der deutschen Weinwirtschaft – nach Fach- und Führungskräften, die sich in einem rasch wandelnden globalen Weinmarkt kompetent verhalten.