Technisches Logistikmanagement (B.Eng.)

Studienplan

Allgemeines

Bewerber mit Abitur oder Fachhochschulreife ohne technische Ausrichtung müssen ein achtwöchiges Vorpraktikum, welches in der Regel vor Studienbeginn abzuleisten und nachzuweisen ist, absolvieren. Bewerbern mit technischer Ausbildung kann nach Prüfung der Ausbildungsinhalte das Vorpraktikum vollständig oder zum Teil erlassen werden.

Das Studium ist in größere Lehreinheiten - Module - gegliedert, in denen mehrere Lehr­veranstaltungen zusammengefasst werden.

Grundstudium

Im Grundstudium werden inhaltliche Grundlagen des Studienfaches sowie ein methodisches Instrumentarium vermittelt.

1. Semester 2. Semester
Modul Modul und Lehrveranstaltung Modul Modul und Lehrveranstaltung
G 1 Mathematisch naturwissenschaftliche Grundlagen G 1 Mathematisch naturwissenschaftliche Grundlagen
G 1.1 Mathematik 1 G 1.3 Mathematik 2
G 1.2 Phsyik G 1.4 Statistik
G 2 Technische Grundlagen G 2 Technische Grundlagen
G 2.1 Technische Mechanik 1 G 2.3 Technische Mechanik 2
G 2.2 Werkstoffkunde G 2.4 Elektrotechnik
G 3 Konstruktionslehre G 3 Konstruktionslehre
G 3.1 Konstruktionslehre 1 G 3.2 Konstruktionslehre 2 mit Computer Aided Design
G 4 Informationstechnik G 4 Informationstechnik
G 4.1 Informationstechnik 1 G 4.2 Informationstechnik 3 mit Datenbanksysteme
G 5 Logistikgrundlagen G 5 Logistikgrundlagen
G 5.1 Betriebswirtschaftliche und logistische Prozesse 1 G 5.3 Betriebswirtschaftliche und logistische Prozesse 2
G 5.2 Arbeitsgrundlagen

Hauptstudium

Im Hauptstudium werden studienrichtungsbezogene Fachkenntnisse und wissenschaftliche Methoden vermittelt. In Projektarbeiten und wissenschaftlichen Arbeiten kommen diese Methoden und Kenntnisse zur Anwendung. Hierdurch wird das für die Berufspraxis notwendige Fachwissen und die methodische Arbeitsweise vermittelt.

3. Semester 4. Semester
Modul Modul und Lehrveranstaltungen Modul Modul und Lehrveranstaltungen
H 1 Automatisierungs- und Regelungstechnik H 1 Automatisierungs- und Regelungstechnik
H 1.1 Steuerungs- und Regelungstechnik H 1.2 Angewandte Automatisierungstechnik
H 2 Materialflusstechnik H 4 Betriebliches Rechnungswesen
H 2.1 Auslegung von Förder- und Umschlagstechnik H 4.3 Logistikcontrolling
H 3 Verpackung, Lager- und Kommissioniersysteme H 6 Betriebsorganisation für Ingenieure
H 3.1 Verpackung, Lager- und Kommissioniersysteme H 6.2 Betriebsorganisation
H 4 Betriebliches Rechnungswesen H 6.3 Prozessmodellierung
H 4.1 Kosten- und Leistungsrechnung H 7 Logistikplanung
H 4.2 Investition und Finanzierung H 7.1 Logistiksystemplanung mit Simulation
H 5 Recht H 8 Managementsysteme mit Fachenglisch
H 5.1 Wirtschaftsrecht H 8.1 Quallitäts- und Umweltmanagement
H 6 Betriebsorganisation für Ingenieure H 8.2 Fachenglisch
H 6.1 Projektmanagement

5. Semester: Praxissemester

Die Praxisphase unterteilt das Hauptstudium und liegt im fünften Studiensemester. 26 Wochen lang sind die Studierenden in Firmen und bearbeiten dort weitgehend selbstständig Aufgaben aus dem betrieblichen Umfeld. Die Praxisphase wird durch die Hochschule begleitet.

6. Semester 7. Semester
Modul Modul und Lehrveranstaltungen Modul Modul und Lehrveranstaltungen
H 9 Informationstechnik und Vernetzung in der Logistik H 11 Transferkompetenz
H 9.1 Warenwirtschaftssysteme mit Datenbankanwendungen H 11.1 Angewandte Studien
H 9.2 Lagerverwaltungssysteme H 11.2 Studium Generale
H 9.3 Supply-Chain-Management H 11.3 Führung
H 10 Veränderungsmanagement B Abschlussarbeit
H 10.1 Ergonomie und Arbeitssicherheit B 1 Bachelor Thesis
H 10.2 Veränderungsmanagement B 2 Kolloquium zur Bachelor Thesis
H 10.3 Praktische Studien
WL Wahlmodul "Logistik"

Wahlpflichtfächer

Innerhalb der Wahlpflichtfächer können die Studierenden frei Veranstaltungen aus dem Studienangebot wählen.

Wahlmodul "Logistik"
Modul Lehrveranstaltung
WL 1 Energieeffizienz in der Logistik
WL 2 Logistik in der Automobilindustrie
WL 3 Distributions- und Handelslogistik
WL 4 E-Business
WL 5 Spezialgebiete der Logistik

Bachelorthesis

Zum Abschluss bearbeiten die Studierenden ihre Bachelorthesis. Die Studierenden sind nun in der Lage, sich selbstständig in eine Aufgabenstellung einzuarbeiten. Die Bachelorthesis ist eine experimentelle und/oder theoretische Arbeit, die schriftlich dokumentiert wird und die zeigen soll, dass innerhalb von 4 Monaten eine ingenieurmäßige Aufgabenstellung dargestellt und gelöst werden kann.

Akademischer Abschlussgrad

Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums erhalten die Absolventen/-innen den Titel Bachelor of Engineering (B.Eng.). Unsere Absolventen/-innen sind berechtigt den Titel Ingenieur zu führen.