Medizinische Informatik (M.Sc.) für Studieninteressierte

Steckbrief

Titel des Studienganges
Medizinische Informatik
Studiengangtyp Master
Anzahl Semester
4
Anzahl ECTS
120
Lehrsprache
Deutsch
Abschluss
Master of Science der Universität Heidelberg
Start zum Sommer- und Wintersemester
Campus Heilbronn - Sontheim und Universität Heidelberg
Bewerbungsschluss
15. Juli für das Wintersemester bzw. 15. Januar für das Sommersemester
Broschüre

Berufsfelder

AbsolventInnen des Masterstudiengangs sind befähigt, selbständig strategische Entscheidungen bei der Auswahl von anzuwendenden Informationstechnologien im Gesundheitswesen zu treffen sowie Forschungs- und Entwicklungsprojekte in der Medizinischen, aber auch Biomedizinischen Informatik durchzuführen.

Potentielle Arbeitgeber eines/r Medizinischen Informatikers/-in sind nicht nur öffentliche und private Einrichtungen des Gesundheitswesens, sondern auch medizintechnische Hard- und Softwareunternehmen. Durch seine starke Interdisziplinarität bereitet das Masterstudium auch bestens auf berufliche Tätigkeiten außerhalb des Gesundheitswesens vor.

Letztlich wird mit Abschluss des Masterstudiengangs Medizinische Informatik an der Universität Heidelberg und an der Hochschule Heilbronn der Grundstein zur Übernahme von Führungspositionen gelegt.

Ziele

Ziel des Masterstudiengangs ist die Vertiefung und Erweiterung des bereits angeeignetem Fachwissens sowie der wissenschaftlichen Methodik der Medizinischen Informatik. Das Curriculum des Masterstudiengangs ist interdisziplinär angelegt. Neben Lehrveranstaltungen zu informationstechnischen Methoden in der Medizin ergänzen weitere wie beispielsweise zum Qualitätsmanagement das Masterstudium. Letztlich entscheiden sich die Studierenden für zwei Wahlpflichtmodule und damit auch für Schwerpunkte, die sie sich in ihrem zukünftigen Berufsleben setzen möchten (s. näher unten).

Struktur des Studiums

Das Masterstudium ist theoretisch fundiert, aber auch stark anwendungsorientiert; es vermittelt durch Kooperation mit (medizintechnischen) Soft- und Hardwareunternehmen den notwendigen Praxisbezug. Durch weitere Kooperation mit anderen Fakultäten und Hochschulen wird zudemder Bezug zu aktueller und interdisziplinärer Forschung in der Lehre garantiert.

Insgesamt umfasst der Masterstudiengang Medizinische Informatik 11 Module, wobei sich die Studierenden im dritten Semester für zwei der folgenden vier Wahlpflichtmodule entscheiden:

  • Digitale Medien
  • Bild- und Signalverarbeitung
  • Telemedizin
  • Bioinformatik

Zusätzlich erfolgt im dritten Studiensemester die mündliche Master-Prüfung sowie im vierten und damit letzten Semester Master-Thesis. Entscheidet man sich für den Erwerb des angebotenen deutsch-französischen Doppelstudienabschlusses, absolviert man das dritte und vierte Semester an der Université Claude Bernard in Lyon.

Nach Abschluß des Master of Science der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg besteht ggf. die Möglichkeit, ein Promotionsvorhaben anzuschließen.

Nähere Informationen zum Aufbau und Inhalt des Masterstudiengangs Medizinische Informatik finden Sie hier, in der Studien- und Prüfungsordnung und im Modulhandbuch.

Zulassungsvoraussetzungen

Zum Masterstudiengang Medizinische Informatik an der Universität Heidelberg und Hochschule Heilbronn kann zugelassen werden, wer folgende Voraussetzungen erfüllt:

Ein mit überdurchschnittlichem Erfolg erworbener Abschluss im Studiengang Medizinische Informatik (Bachelor oder Diplom, Fachanteil mindesten 50 %) oder in Studiengängen mit im wesentlichen gleichen Inhalt, insbesondere Informatik, an einer in- oder ausländischen Hochschule für den bzw. die eine Regelstudienzeit von mindestens drei Studienjahre festgesetzt ist oder eines als gleichwertig anerkannten Abschluss (z.B. Bioinformatik, Medizintechnik, technische oder angewandte Informatik).

Bei der Bewertung des überdurchschnittlichen Ergebnisses können insbesondere berücksichtigt werden:

  • Eine Hochschulabschlussnote von mindestens „gut“ oder ECTS-Grad „B“, oder
  • Zwei Empfehlungsschreiben, möglichst von ProfessorInnen der Hochschule, an der die Abschlussprüfung absolviert wurde, oder
  • Nachweis über die fachliche Einstufung des Bewerbers bzw. der Bewerberin innerhalb der Hochschule bei der Abschlussprüfung, die Voraussetzung für die Zulassung für diesen Masterstudiengang ist (Ranking).

Kontaktinformationen

Für nähere Informationen zum Masterstudiengang Medizinische Informatik stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Einen Termin zur Studienberatung können Sie gerne über das Dekanatssekretariat vereinbaren.

Dekantassekretariat:
Frau Tina Ruhfass
Hochschule Heilbronn
Dekanatssekretariat der Fakultät für Informatik, Zi. E 140
Max-Planck-Straße 39
D-74081 Heilbronn

Tel.: +49 (0) 7131 504 416
Email-Anfragen an: master-mi@hs-heilbronn.de

Gerne beraten wir Sie auch persönlich -
Fachstudienberatung an der Universität Heidelberg:
Christian Haux, M.Sc.
Sprechzeit nach Vereinbarung
Institut für Medizinische Biometrie und Informatik
Im Neuenheimer Feld 130.3, 11. OG, Zimmer 11.317
D-69120 Heidelberg

Tel.: +49 (0)6221 56-7634
Email-Anfragen an: studienberatung-mi@med.uni-heidelberg.de

Fachstudienberatung an der Hochschule Heilbronn:
Prof. Dr. Rolf Bendl
nach Vereinbarung
Max-Planck-Straße 39, E 144
D-74081 Heilbronn

Tel.: +49 (0) 7131 504 498
Email-Anfragen an: studienberatung-mi@hs-heilbronn.de

Informationen im Steckbrief der Universität Heidelberg

Auf den Internetseiten der Universität Heidelberg finden Sie korrespondierende Informationen zum Studiengang Medizinische Informatik.
Steckbrief der Universität Heidelberg