Software Engineering (B.Sc.) für Studieninteressierte

Studieren im Ausland

Was bei den Betriebswirten schon fast Pflicht ist, können auch Informatikstudenten: warum nicht im Laufe seines Studiums ein oder gar zwei Semester im Ausland verbringen?

Studieren im Ausland

In den letzten Jahren waren Studierende unseres Studienganges an folgenden Partnerhochschulen erfolgreich:

  • Edinburgh (Schottland)
  • Dundalk (Republik Irland)
  • Valencia (Spanien, mit englischsprachigen Vorlesungen)

Darüberhinaus hat der Studiengang gute Kontakte nach

  • Brasov (Kronstadt, Rumänien, mit deutschsprachigen Vorlesungen)
  • Angers (Frankreich)
  • Columbus, Georgia (USA)
  • Hagenberg (Österreich)
  • Malaga (Spanien)
  • Granada (Spanien)
  • Ancona (Italien)

von wo bereits Austauschstudierende zu uns gekommen sind. Das schöne an einem Auslandssemester: man lernt nicht nur ein fremdes Land und seine Bewohner kennen, sondern im Rahmen des Programms ERASMUS werden die dort gehörten und bestandenen Kurse auch für das eigene Studium angerechnet! Dazu wird vor der Reise ein so genanntes "Learning Agreement" mit heimischen und fremden Vorlesungen aufgestellt, das nach der Rückkehr die Basis und die Garantie für die Anerkennung ist. Und ERASMUS gibt einen Zuschuss zu den Lebenshaltungskosten im Ausland.

Allgemeine Informationen zum Auslandsstudium gibt dasInternational Office (Fr. Heller/Fr. Krieger, Raum A108b/A105). Informationen zu den Partnerhochschulen von SE gibt der Auslandsbeauftragte Dr. Permantier. Auf einer speziellen Webseite gibt es Bilder von Partnerhochschulen und SE-Studenten dort.

Praxissemester im Ausland

Alternativ kann man auch das Praktische Semester bei einer Firma im Ausland verbringen. Oft sind es heimische Firmen, die Praktika bei ihren Niederlassungen im Ausland vermitteln. Unternehmungslustige Studierende waren schon auf Praktika in Japan, Südafrika, und USA. Auskunft über Studierende, die im Ausland Praktika gemacht haben, gibt auch Praktikantenamtsleiter Dr. Winckler.