Fakultät für International Business (IB)

Vor- und Nachkolloquien

Vorkolloquium

Das Vorkolloquium hat eine vorbereitende Funktion. Jeweils zum Semesteranfang wird hierzu vom Praktikantenamt eine Informationsveranstaltung angeboten. Studierende ab dem 3. Semester sollen diese Veranstaltung besuchen.

Die Studierenden müssen sich auf das Praktische Studiensemester vorbereiten. Vorbereitende Fragen betreffen z.B. die Bewerbung, Soft-Skills für erfolgreiche praktische Tätigkeiten, rechtliche u. organisatorische Fragen, Vorbereitung an andere kulturelle Lebenswelten.

Bevor Sie zum Praktischen Studiensemester zugelassen werden, nehmen Sie an mindestens drei Veranstaltungen des Vorkolloquiums teil, und lassen sich diese auf dem Zulassungsantrag von den Seminarleitern bestätigen.

Nachkolloquium

Nach Absolvierung des Praktischen Studiensemesters reichen Sie bitte bis Ende der 2. Vorlesungswoche des neuen Semesters Ihren Praktikantenbericht und Ihr Arbeitszeugnis (Kopie) beim betreuenden Dozenten ein und nehmen am Nachkolloquium teil. Detailliertere Informationen zur Anmeldung zum Nachkolloquium finden Sie unter dem unten aufgeführten Menüpunkt Anmeldung für das Vor- und Nachkolloquium.

Im Rahmen der Veranstaltungen des Nachkolloquiums haben die Studierenden ihre Praxisberichte vorzustellen und ihre sich aus dem Praktikum ergebenden Fragen, Ergebnisse und Erfahrungen zu diskutieren. Im Vordergrund steht die Reflexion der Studierenden über das in der Praxisphase Gelernte. Danach sind die Studierenden besser in der Lage, theoretisches Wissen und praktische Fragestellungen miteinander zu verknüpfen. Eine Reflexion über die im Ausland erfolgten Anpassungsprozesse findet ebenfalls statt (lessons learned).

Der Antrag auf Anerkennung des Praktikums ist auszufüllen und die einzelnen Schritte sind durch Unterschriften zu dokumentieren. Die Moderation des Nachkolloquiums erfolgt durch einen Professor/in der Fakultät IB.