Technisches Logistikmanagement (B.Eng.)

Veränderungsmanagement TLM


Idee

Kleingruppen fortgeschrittener Studierender bearbeiten reale Projekte im Unternehmen und vertiefen im Studium erworbene Kompetenzen durch die Anwendung in der Praxis. Professoren betreuen die Projekte und fördern die Studierenden. Ganz im Sinne Georg Christoph Lichtenbergs, deutscher Naturwissenschaftler (1742-1799), der einmal gesagt hat:

„Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser wird, wenn es anders wird.

Aber so viel kann ich sagen:

Es muss anders werden, wenn es besser werden soll!”

Ablauf

Eine konkrete Aufgabenstellung eines Unternehmens wird mit der Hochschule abgesprochen und von bis zu vier Studierenden im Unternehmen vor Ort an zwei Tagen pro Woche bearbeitet. Nach einer Einarbeitung ins Thema zeigen die Studierenden Verbesserungspotenzial auf und dessen konkrete Umsetzung. Hierbei sind sowohl technische als auch wirtschaftliche Aspekte zu berücksichtigen. Wichtig ist, dass den Studierenden ein kompetenter Betreuer bzw. Ansprechpartner im Unternehmen zur Seite gestellt wird. Am Ende ihrer Projekte präsentieren die Gruppen ihre Ergebnisse im Unternehmen und an der Hochschule.

Neue Projektideen von regional ansässigen Unternehmen in und um Heilbronn sind stets willkommen.

Ziele bzw. mögliche Themen der Projekte

Schlanke Prozesse
• IST‐Analyse & SOLL‐Konzeption
• Erkennen von Verschwendungen und deren Eliminierung
• 5S / Visuelles Management
• Lean Management / Lean Office
• Wertstromanalyse
• Wegeoptimierung
• Rüstzeitenoptimierung
• Zeitstudien / MTM

Logistikprozesse
• Prozessoptimierung vom Wareneingang bis zum Warenausgang
• Innerbetrieblicher Transport
• Behältermanagement
• Verpackungstechnik
• Staplerleitsysteme
• Etikettierverfahren
• Sequenzierung / JIS
• Inventurverfahren
• Warenwirtschaftssysteme

Planungsinstrumente
• Layoutplanung mit AutoCAD
• Materialfluss‐Simulationen

Ergonomie und Arbeitssicherheit
• Ergonomie als Wirtschaftsfaktor in der Produktion (Arbeitsmittel, Arbeitsplatz, Arbeitsumgebung)
•Arbeitsumgebungsanalysen zu Lärm, Klima, Beleuchtung und Vibration
• Gefährdungsbeurteilung mithilfe der Leitmerkmalsmethode
•Arbeitsschutz (Auditvorbereitung, Technikgestaltung, Arbeitsgestaltung, Qualifizierung)
•Demographie-sensible Gestaltung von Arbeitsmittel, Arbeitsplatz und Arbeitsablauf

Logistik‐Controlling
• Prozesskostenrechnung
• Kennzahlensysteme
• Shopfloor‐Management


Im folgenden Film finden Sie viele Informationen zum Veränderungsmanagement:



Veränderungs- projekte