Fakultät für Management und Vertrieb (MV)

Internationalisation at home


Chat und Videokonferenz mit chilenischen und holländischen Studierenden?

Im „Global Understanding“-Kurs ist das möglich!

Die Fakultät für Management und Vertrieb ist Mitglied der „Global Academic Initiative“ der East Carolina University in North Carolina. Mehr als 60 Hochschulen in 30 Ländern beteiligen sich an der Initiative. Im „Global Understanding“-Kurs können sich Studierende per Videokonferenz mit Kommilitonen verschiedener Hochschulen in der ganzen Welt austauschen.

Das Programm wurde von der East Carolina University initiiert, da viele der US-Studierende nur selten die Gelegenheit wahrnehmen ins Ausland zu reisen. Trotz der Distanz erhalten die Teilnehmer einen realen Eindruck von dem Leben gleichaltrigen Kommilitonen und tauschen sich über kulturelle Unterschiede und Gemeinsamkeiten aus.

Im Detail bedeutet das: Es nehmen jeweils vier Studierendengruppen von unterschiedlichen Hochschulen an einem „Global Understanding“-Kurs teil. Die Studierenden unterhalten sich live via Videokonferenz in drei Blöcken in englischer Sprache mit jeweils einer Hochschulgruppe über Themen wie „college life“, Familie, Kultur und Tradition. In Chats und gemeinsamen Projektarbeiten vertiefen sie den Austausch.


Teilnahme am „Global Understanding“ Kurs im Rahmen vom Studium Generale

Der „Global Understanding“-Kurs wird in jedem Semester im Rahmen vom Studium Generale angeboten. Anmeldungen sind möglich, sobald das Studium Generale Programm online ist.

“I couldn’t pick a specific favourite moment because there were so many of them, so I’ll just say the moments when we all laughed together.” (Student, summer semester 2015)


Ansprechpartner am Campus Schwäbisch Hall ist Herr Jason Humphreys (Lektor Englisch). Weitere Informationen finden Sie auch auf der Internetseite des Rechenzentrums.

internationales_internationalization at home-studierende