Hochschule Heilbronn - Technik - Wirtschaft - Informatik

Internationale Studieninteressierte

Hochschulzugang für ausländische Studieninteressierte

Bewerber/innen mit ausländischen Zeugnissen müssen zusätzlich zur Bewerbung an der HHN noch eine Zeugnisanerkennung beantragen. 

Bitte beachten Sie die ggf. abweichenden Bewerbungsfristen zur HHN. Die Zeugnisanerkennung muss bis zur Bewerbungsfrist an der HHN vorliegen (15.01./15.07.).

Für die Bewerber/innen der Bachelor- und Masterstudiengänge Medizinische Informatik gelten hiervon abweichende Regelungen (siehe unten). 

Studienbewerber/innen mit ausländischen Zeugnissen müssen sich zunächst beim

Studienkolleg HTWG Konstanz
Brauneggerstr. 55
78462 Konstanz

um eine Zeugnisanerkennung bewerben. Für Interessenten von (Fach-)Hochschulen in Baden-Württemberg ist das Studienkolleg Konstanz die zentrale Anlaufstelle hinsichtlich Beratung, Zeugnisanerkennung und Deutschprüfung.

Bitte beachten Sie die von uns abweichenden Bewerbungsfristen vom Studienkolleg Konstanz (01.05. für das Wintersemester; 01. November für das Sommersemester).

Weitere Informationen finden Sie direkt beim Studienkolleg Konstanz.

Für deutsche Staatsangehörige, die Ihr Abitur im Ausland abgelegt haben, mit Wohnsitz noch im Ausland und in Baden-Württemberg studieren möchten, oder im Ausland eine Hochschulzugangs­berechtigung erworben und Ihren Wohnsitz in Baden-Württemberg haben, erfolgt die Anerkennung der Hochschulzugangsberechtigung beim

Regierungspräsidium Stuttgart
Abteilung 7 Schule und Bildung
- Zeugnisanerkennungsstelle –
Postfach 10 36 42
70031 Stuttgart

Tel.: 0711 904-40700

Befindet sich Ihr Wohnsitz in einem anderen Bundesland, ist die Zeugnisanerkennungsstelle dieses Bundeslandes zuständig.

Weitere Informationen finden Sie direkt beim Regierungspräsidium Stuttgart.

Studienbewerber/innen für Medizinische Informatik (Bachelor und Master) richten Ihre Bewerbung mit sämtlichen Unterlagen an die Hochschule Heilbronn.

Eine Zeugnisanerkennung erfolgt durch das Akademische Auslandsamt der Universität Heidelberg. Hierfür müssen Sie sich jedoch nicht zusätzlich bei der Universität Heidelberg bewerben.

Im Vorfeld eines regulären Bewerbungsverfahrens führt die Universität Heidelberg keine Prüfung und Bewertung Ihrer Nachweise durch. Ebenso können keine Informationen (z.B. zu Zeugnissen, Noten, etc.) über die Chance einer Zulassung gegeben werden. Bewerbungsunterlagen müssen form- und fristgerecht innerhalb des Bewerbungsverfahrens eingehen und werden ausschließlich innerhalb des Auswahlverfahrens geprüft.

Die Bewertung erfolgt nach den Empfehlungen der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB). Eine Übersicht über die entsprechenden Regelungen finden Sie hier.

Bei Studienbewerbungen aus China, Vietnam oder der Mongolei muss das Original-Zertifikat über die Echtheit ihrer Dokumente bzw. die Original-Bescheinigung der akademischen Prüfstelle des Kulturreferates der Deutschen Botschaft (APS) beiliegen.

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Hochschulrektorenkonferenz und bei der jeweiligen akademischen Prüfstelle direkt:

Akademische Prüfstelle Peking, China

Akademische Prüfstelle Hanoi, Vietnam

Akademische Prüfstelle Ulan Bator, Mongolei



Erforderliche Sprachkenntnisse

Die Unterrichtssprache an der Hochschule Heilbronn ist Deutsch - abgesehen von einigen Master-Studiengängen.

Voraussetzung, dass Sie sich für einen der deutschsprachigen Studiengänge bewerben können, ist deshalb der Nachweis ausreichender Deutschkenntnisse, soweit nicht die Hochschulzugangsberechtigung an einer deutschsprachigen Schule erworben wurde.

Weitere Informationen finden Sie hier:


Studiengebühren ab dem Wintersemester 2017/18

Das Land Baden-Württemberg hat die Einführung von Studiengebühren in Höhe von EUR 1.500 pro Semester für neu eingeschriebene internationale Studierende aus Nicht-EU/EWR-Staaten zum Wintersemester 2017/18 beschlossen.