Schule macht Technik am Campus Künzelsau

Angebote

TICK- Technik Initiative Campus Künzelsau bietet verschiedene Themen an, die sich in den einzelnen Workshops wiederfinden:

Themen

Eine blinkende Zauberblume

Die moderne Elektronik macht viele Bereiche unseres Lebens interessant, angenehm und entspannend. Ein kleines selbstgebasteltes Modul der "Unterhaltungselektronik" ist das tolle Ergebnis dieses Workshops. Die blinkende Zauberblume ist ein Produkt aus Mikrocontroller, Widerständen und Leuchtdioden mit einem abwechslungsreichen Programmablauf.

Rot-Grün-Blau - ein wundersames Farbenspiel

9 LEDs leuchten abwechselnd, je nach Programmauswahl in überwiegend stimmungsvollem Rot, angenehmen Grün oder hellem Blau. Und das alles, nachdem ein paar einfache Bauteile auf die Platine gelötet werden.

Heißer Draht - Geschicklichkeit nicht nur beim Löten

Ein paar einfache Bauteile wie z.B. Schalter, Widerstände und Kondensatoren werden auf die Platine gelötet und schon kann der Geschicklichkeitswettbewerb starten. Wer beweist nicht nur beim Löten eine ruhige Hand und wird mit der Siegerfanfare belohnt?

Besser als stille Post - der 1- Watt Joghurtbecher

Verblüffend einfaches Recycling der besonderen Art. Mit wenigen Handgriffen, ein paar elektrischen Bauteilen und gut platzierten Lötstellen wird aus einem Joghurtbecher ein funktionierender Lautsprecher.

Mit eigenem Sound - 10 Watt Stereoboxen

Auch für fortgeschrittene Elektronikbegeisterte ist diese Platine schon eine kleine Herausforderung: Um den optimalen Sound zu produzieren, muss sehr sauber und akkurat gelötet werden. Auch bei der Holzbearbeitung enden technische Fehler leicht im Klangdesaster!

Flussdiagrammprogrammierung- ein einfacher Einstieg in die Programmierung

Das Programm wird einfach als Ablaufdiagramm auf dem PC gezeichnet und dann auf den Künduino übertragen. So entsteht z.B. in kürzester Zeit eine Ampel oder ein Lauflicht.

Warm oder kalt - Steuern und Regeln am Modell einer Heizung

Hier warten schon anspruchsvollere Aufgaben der Programmierung: mit Hilfe eines Flussdiagrammeditors wird eine Heizung programmiert. In der ersten Ausbaustufe wird die optimale Raumtemperatur geregelt und in der Luxusversion programmiert die „Elite“ auch noch die Hysterese.

Künduino - ein Arduino zum Selberbauen

Diese Platine zu bestücken ist sehr anspruchsvoll, genau das Richtige für angehende Jungingenieure. Anschließend wird programmiert, in BASIC
oder C. Und der Phantasie, für welche Projekte der Microcontroller eingesetzt wird, sind keine Grenzen gesetzt!

Basic - Programmieren light

Eine optimale und einfache Sprache, um in die Welt der Programmierung einzutauchen. Und wer an die Grenzen des Machbaren stößt, lernt dann umso einfacher und schneller die Hochsprache C.

C - Programmieren für Fortgeschrittene

VOID, LOOP, INTEGER.... Innerhalb von ein paar Stunden sind das keine Fremdwörter mehr für Euch und es ist ein kleiner Schritt vom „HALLO WELT“ Stadium zu einem echten C-Programmierer!

Workshops

Girls'Day

Technik ist Männersache – denkste!
Just for Girls – am jährlichen Girls‘ Day steht der Campus für verschiedene Workshops den Mächen offen.

Girls‘ Day Akademie

Just for Girls! Zum Programm der Girls‘ Day Akademie zählen u. a. Praxisworkshops, Kennenlernen der Hochschule und Unternehmen sowie Treffen mit weiblichen Vorbildern.

TECademy

Mit der TECademy wird bei jungen Schülerinnen und Schülern die Begeisterung für Naturwissenschaften und Technik geweckt. Das Kooperationsprojekt zwischen Realschulen, regionalen Partnern aus der Wirtschaft und Hochschulen wird durch das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport unterstützt und durch den Bildungsträger BBQ Berufliche Bildung gGmbH organisiert. TICK bildet eine Station innerhalb dieses Projektes.

Technik AG mit TICK

Selbst tüfteln! In der Technik AG hat man die Möglichkeit eigene Ideen zu verwirklichen. Das TICK Team unterstützt dabei - egal ob Bauen, Löten oder Programmieren. Dabei spielt das Alter keine Rolle - man muß nur technikbegeistert sein!

Schulprojekte mit TICK

Hier bietet TICK im eigens dafür eingerichteten Schülerlabor für Klassen im Rahmen des Technik-/ NWT-/ NWA-Unterrichts verschiedene, spannende Projekte an. Zusammen mit den Lehrkräften werden die Inhalte direkt an die Lehrinhalte der Klasse angepasst.

Schüler-Ingenieur-Akademie (SIA)

Im Rahmen der SIA werden z.B. ingenieurwissenschaftliche Vorlesungen besucht, praktische Projekte bearbeitet und Unternehmen besichtigt. Der Campus Künzelsau bildet mit TICK eine Station.

MuT - Mädchen und Technik

Das Projekt "MuT - Mädchen und Technik" bietet Schülerinnen der achten Schulklassen die Möglichkeit, sich in der Welt der technischen Berufe zu orientieren. Das einwöchige Projekt findet jeweils in den Sommerferien statt. Gemeinsam mit der Agentur für Arbeit und der "Lerndenden Region Heilbronn-Franken" wird dies in der ganzen Region durchgeführt. Der Campus Künzelsau bildet mit TICK eine Station.