Studieren mit Beeinträchtigungen

Beauftragte und Ansprechpartner

Eine erste Anlaufstelle für Fragen rund um das Thema Studieren mit Beeinträchtigungen an der Hochschule Heilbronn ist das Studentische Servicebüro mit seinen beiden Mitarbeiterinnen Birgit Englert und Melinda Wilhelms.

Außerdem hat jeder Hochschulstandort einen Beauftragten für Studieninteressierte und Studierende mit Beeinträchtigungen, der für weiterführende Fragen zur Verfügung steht.


Campus Heilbronn – Sontheim


Prof. Dr.-Ing. Tobias Loose

Prof. Dr.-Ing. Tobias Loose

Beauftragter für Studieren mit Beeinträchtigungen am Campus Heilbronn – Sontheim

Telefon: +49 7131 504 6801

E-Mail: tobias.loose@hs-heilbronn.de

Sprechstunden nach Vereinbarung, Kontaktanfragen bitte per E-Mail.


Campus Heilbronn – Am Europaplatz


Prof. Dr. Bettina Merlin

Prof. Dr. Bettina Merlin

Beauftragte für Studieren mit Beeinträchtigungen am Campus Heilbronn – Am Europaplatz

Telefon: +49 7131 504 6756

E-Mail: bettina.merlin@hs-heilbronn.de

Sprechstunden nach Vereinbarung, Kontaktanfragen bitte per E-Mail.


Campus Künzelsau – Reinhold-Würth-Hochschule


Prof. Dr. Christian Stangl

Prof. Dr. Christian Stangl

Beauftragter für Studieren mit Beeinträchtigungen am Campus Künzelsau – Reinhold-Würth-Hochschule

Telefon: +49 7940 1306 176

E-Mail: christian.stangl@hs-heilbronn.de

Sprechstunden nach Vereinbarung, Kontaktanfragen bitte per E-Mail.


Campus Schwäbisch Hall


Prof. Dr. Oliver Schwarz

Prof. Dr. Oliver Schwarz

Beauftragter für Studieren mit Beeinträchtigungen am Campus Schwäbisch Hall

Telefon: +49 791 946 313 40

E-Mail: oliver.schwarz@hs-heilbronn.de

Sprechstunden nach Vereinbarung, Kontaktanfragen bitte per E-Mail.

Die Beauftragten für Studieren mit Beeinträchtigungen beraten Studieninteressierte und Studierende insbesondere
zu Fragen des Nachteilsausgleichs, im Studium und bei Prüfungen. Bei Bedarf geben sie Unterstützung bei der Studienorganisation und vermitteln zwischen Studierenden und Lehrenden bzw. der Verwaltung.

Außerdem setzen sie sich dafür ein, dass Barrieren in der Hochschule abgebaut werden. Sie arbeiten in der Regel
eng mit anderen Stellen im Hochschulbereich zusammen, so z.B. den Sozialberatungsstellen der Studierendenwerke,
die wichtige Ansprechpartner in Finanzierungs- und Versicherungsfragen für die Studierenden sind.