Ein bunter Mix an Angeboten – erste CampusNight in Schwäbisch Hall

Schnuppervorlesungen, Studienberatung und Gespräche mit Studierenden und Professoren

MeetandGreet.jpg

Beim Meet and Greet können die Besucher sich mit Studierenden und Absolventen austauschen.

Schwäbisch Hall, Mai 2017. „Finde Dein Studium am Campus Schwäbisch Hall.“ Unter diesem Motto begrüßt Prof. Dr. Danny Stadelmayer, Stellvertretender Dekan der Fakultät Management und Vertrieb, rund 200 Studieninteressierte, deren Eltern und Freunde zur ersten CampusNight in Schwäbisch Hall. Die Besucher sitzen im Hörsaal bei spannenden Schnuppervorlesungen, in denen sich alle sechs Studiengänge vorstellen. Sie tauschen sich mit Studierenden und Absolventen aus, lauschen Erfahrungsberichten über Auslandsaufenthalte oder chatten live mit Studierenden aus den USA.

Auch auf dem Innenhof herrscht reges Treiben. Hier versorgen sich die Gäste der CampusNight erstmal mit Speisen und Getränken. Gut gestärkt geht es in das Foyer. Dort warten schon die Mitarbeiterinnen der Studiengänge auf die Interessierten: Sie stehen für eine Studienberatung zur Verfügung. In der Mensaria duftet es verführerisch nach Kaffee. An der Espressobar unterhalten sich in entspannter Atmosphäre Eltern mit Professoren.

„Vor dem Studium und den Prüfungen braucht ihr keine Angst haben. Ich habe mir auch nicht immer leicht getan, aber das haben schon viele andere vor euch geschafft“, erzählt die Studierende Maresa Gschwind. Auf dem gemütlichen, gelben Sofa neben ihr sitzen die Abiturientinnen Verena, Isilay, Jessica und Angelika und löchern die Studierende mit Fragen. „Der Campus ist sehr modern eingerichtet, man fühlt sich einfach wohl in den Vorlesungen.“, berichtet Gschwind.

Zum Abschluss möchte Maresa noch von den Schülerinnen wissen, ob sie sich ein Studium an der Hochschule vorstellen können. Die Antwort ist eindeutig „ja“ – sie wollen sich auf jeden Fall bewerben. 

Beratung.jpg

Prof. Dr. Daniela Ludin, Studiengangleiterin Management und Beschaffungswirtschaft, berät Studieninteressierten. 

Hochschule Heilbronn – Kompetenz in Technik, Wirtschaft und Informatik 

Mit rund 8.500 Studierenden ist die staatliche Hochschule Heilbronn die größte Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg. 1961 als Ingenieurschule gegründet, liegt heute der Kompetenz-Schwerpunkt auf den Bereichen Technik, Wirtschaft und Informatik. Angeboten werden an den drei Standorten Heilbronn, Künzelsau und Schwäbisch Hall und in sieben Fakultäten insgesamt 50 Bachelor- und Masterstudiengänge. Die enge Kooperation mit Unternehmen aus der Region und die entsprechende Vernetzung von Lehre, Forschung und Praxis werden in Heilbronn großgeschrieben. 

Pressekontakt:
Lisa-Maria Faska, Hochschulkommunikation Campus Schwäbisch Hall,
Ziegeleiweg 4, 74523 Schwäbisch Hall, Telefon: 0791-946-31330,
E-Mail: lisa-maria.faska@hs-heilbronn.de, Internet: www.hs-heilbronn.de/mv