Betriebswirtschaft und Kultur-, Freizeit-, Sportmanagement (BK)

Zulassung

Zulassungsvoraussetzungen

allgemeine Hochschulreife
fachgebundene Hochschulreife
Fachhochschulreife

Ab dem Wintersemester 2011/2012 ist der Nachweis über die Teilnahme am Selbsttest zur Studienorientierung des Wissenschaftsministeriums eine verbindliche Voraussetzung für die Zulassung zum Studium. Den Test finden Sie unter: www.was-studiere-ich.de. Dieser Orientierungstest (OT) umfasst die grundständigen Studienangebote der Universitäten, Pädagogischen Hochschulen und Hochschulen für angewandte Wissenschaften (Fachhochschulen) sowie der Dualen Hochschule in Baden-Württemberg. Mit diesem Orientierungstest werden Ihre studien- und berufsrelevanten Interessen und Fähigkeiten wissenschaftlich erhoben und Ihnen in einer ausführlichen Auswertung erläutert. Das heißt, Sie erfahren mit demOrientierungstest, welches Studium und welcher Beruf zu Ihren Neigungen und Fähigkeiten am besten passt. Der Test ist kostenlos. Nach Bearbeitung des obligatorischen Testbestandteils kann ein Teilnahmezertifikat ausgedruckt werden, das von den baden-württembergischen Hochschulen als Teilnahmezertifikat über die Bearbeitung eines Orientierungsverfahrens anerkannt wird.

Auswahlverfahren:

Um einen Studienplatz an der Reinhold-Würth-Hochschule für den Studiengang Betriebswirtschaft und Kultur-, Freizeit-, Sportmanagement zu bekommen, hat die Hochschule ein Auswahlverfahren entwickelt, wonach die Studienplätze anhand einer zu ermittelnden Wertezahl (ähnlich eines Numerus Clausus) vergeben werden. Die Zusammensetzung der Wertezahl finden Sie hier.

Eine Zulassung erhalten die BewerberInnen mit der höchsten Gesamtpunktzahl im Auswahlverfahren gemäß Rangliste. Auch ohne Teilnahme am Auswahlverfahren besteht für Sie die Möglichkeit auf Zulassung zum Studium der Betriebswirtschaft und Kultur- Freizeit-, Sportmanagement über die Anzahl der Wartesemester. Auf diese Weise werden 10% der verfügbaren Studienplätze vergeben. Die Zahl der Wartesemester berechnet sich automatisch ab dem Zeitpunkt des Erwerbs der Hochschulzugangsberechtigung bis zum möglichen Studienbeginn. Ausgenommen hiervon sind Semester, in denen Sie bereits woanders studiert haben.