Prof. Dr. Tobias Bernecker

Lehrveranstaltungen

Die Begleitmaterialien zu den Lehrveranstaltungen sind für die Vorlesungsteilnehmenden nach vorheriger Registrierung in ILIAS verfügbar.

Verkehrspolitik (6. Semester VB, 5 ECTS, WS und SS)

Ziel der Lehrveranstaltung ist es, die Träger und Instrumente der nationalen und internationalen Verkehrspolitik kennenzulernen. Ein besonderer Schwerpunkt liegt darauf, beurteilen zu können, wie verkehrspolitische Entscheidungen die Verkehrs- und Logistikbranche beeinflussen. Dadurch werden die Teilnehmenden in die Lage versetzt, sich an aktuellen verkehrspolitischen Diskussionen beteiligen, die Konsequenzen unterschiedlicher verkehrspolitischer Entscheidungen einschätzen und entsprechend handeln zu können.

Bestandteil der Veranstaltung ist das verkehrspolitische Seminar in Gummersbach, wo sich die Teilnehmer in einer mehrtägigen Blockveranstaltung intensiv mit den Herausforderungen der Europäischen Verkehrspolitik beschäftigen.

Leistungsnachweis: Klausur mit Prüfungsvorleistung (benotet)

Verkehrspolitik (4. Semester VBPV, 5 ECTS, SS)

Ziel der Lehrveranstaltung ist es, die Träger und Instrumente der nationalen und internationalen Verkehrspolitik kennenzulernen. Ein besonderer Schwerpunkt liegt darauf, beurteilen zu können, wie verkehrspolitische Entscheidungen die Verkehrswirtschaft, insbesondere den ÖPNV, beeinflussen. Dadurch werden die Teilnehmenden in die Lage versetzt, sich an aktuellen verkehrspolitischen Diskussionen beteiligen, die Konsequenzen unterschiedlicher verkehrspolitischer Entscheidungen einschätzen und entsprechend handeln zu können.

Bestandteil der Veranstaltung ist das verkehrspolitische Seminar in Gummersbach, wo sich die Teilnehmer in einer mehrtägigen Blockveranstaltung intensiv mit den Herausforderungen der Europäischen Verkehrspolitik beschäftigen.

Leistungsnachweis: Seminarleistung (Zulassungsvoraussetzung zur Klausur) und Klausur (benotet)

Verkehrslogistik (2. Semester VB, Ergänzungsfach VBPV, 5 ECTS, WS und SS)

Die Veranstaltung vermittelt die spezifischen Eigenschaften des Transports, Güterstrukturen und -eigenschaften, die Verkehrsträger Straße, Schiene, Wasser und Luft sowie die verschiedenen Optionen des Güterverkehrs (LKW, Eisenbahn, Binnenschiff, Seeschiff, Luftfracht) kennen. Am Ende der Veranstaltung sind die Studierenden in der Lage, erste verkehrslogistische Kalkulationen (Fahrzeugkostenrechnung, Frachtratenberechnung, Gestaltung intermodaler Transportketten) selbstständig durchführen zu

können, und Entscheidungen über den Einsatz der verschiedenen Verkehrsträger zu treffen.

Leistungsnachweis: Klausur (benotet) als gemeinsame Modulklausur mit „Distributions- und Entsorgungslogistik“ sowie „Transportlogistik“.

BWL-Seminar (4. Semester VB, 5 ECTS, WS und SS)

Die Teilnehmenden lernen, sich mit wechselnden betriebswirtschaftlichen Fragestellungen wissenschaftlich auseinanderzusetzen und ihre Ergebnisse in Form einer Hausarbeit darzulegen sowie in einem Vortrag zu präsentieren.

Das BWL-Seminar findet in englischer Sprache statt.

Leistungsnachweis: Hausarbeit und Vortrag (benotet)

Hinweise: Das Seminar wird – in Abhängigkeit von der Zahl der Anmeldungen – von verschiedenen Dozenten betreut. Anmeldung und Themenausgabe erfolgen jeweils in den letzten Wochen der Vorlesungszeit des Vorsemesters. Bitte beachten Sie die entsprechenden Informationen per E-Mail (ausschließlich an die Studierenden des dritten Semesters!) und melden Sie sich rechtzeitig durch Eintragung in die beim Studiengangmanagement ausliegenden Teilnahmelisten für das Seminar an.

Seminar Verkehrslogistik (6. Semester VB, 5 ECTS, WS und SS)

Die Teilnehmenden lernen, sich mit wechselnden aktuellen Fragestellungen aus verschiedenen Bereichen der Verkehrslogistik wissenschaftlich auseinanderzusetzen und ihre Ergebnisse in Form einer Hausarbeit darzulegen

Leistungsnachweis: Hausarbeit und Vortrag (benotet)

Hinweise: Das Seminar wird von wechselnden Dozenten angeboten. Anmeldung und Themenausgabe erfolgen jeweils in den letzten Wochen der Vorlesungszeit des Vorsemesters per E-Mail. Bitte beachten Sie die entsprechenden Informationen per E-Mail.

Verkehrspolitik & Lobbying (3. Semester MTL, 2,5 ECTS, WS)

Die Teilnehmenden sollen vertiefte Kenntnisse über den verkehrspolitischen Willensbildungsprozess sowie speziell über die Einflussmöglichkeiten von Unternehmen und Verbänden erlangen. Aufbauend auf dem gewonnenen Bewusstsein, dass unternehmerische Entscheidungen wesentlich von staatlichen Rahmensetzungen beeinflusst werden, sollen die Teilnehmenden anhand von praktischen Beispielen einschätzen können, in welchen Phasen des verkehrspolitischen Entscheidungsprozesses Einflussmöglichkeiten für Unternehmen bestehen und in welcher Form sich diese Einflussmöglichkeiten geeignet nutzen lassen.

Leistungsnachweis: Vortrag als Gruppenleistung (benotet)