Tourismusmanagement (B.A.) für Studieninteressierte

Das Auswahlverfahren

Fakultät International Business– Alles für Ihren Erfolg


Basierend auf dem Ergebnis des Auswahlverfahrens werden 90% der verfügbaren Studienplätze vergeben. Im Auswahlverfahren werden Punkte auf folgende Kriterien verteilt:

  • Durchschnittsnote der Hochschulzugangsberechtigung (z.B. Abitur, FH-Reife)

  • Note in den Fächern Mathematik, Deutsch und der bestbenoteten Fremdsprache

  • Berufsausbildung (z.B. fachbezogene Ausbildung in einem Unternehmen der Hotel-, Gastronomie- oder Tourismus-Branche, kaufmännische Lehre)

  • Interkulturelle Erfahrungen, die dem Studium förderlich sind (z.B. berufliche oder schulische Auslandserfahrung im fremdsprachigen Ausland, vorrangig im Berech des Tourismus, der Hotellerie/Beherbergung oder Gastronomie) oder praktische Tätigkeit (kann auch im Inland absolviert worden sein) mit einer Dauer von mind. 3 Monaten

Die Erhebung Ihrer Daten zu besonderen Qualifikationen erfolgt ausschließlich durch Ausfüllen eines Fragebogens. Eine Eignungsprüfung (Test) findet nicht statt.

Wichtig: Angegebene Qualifikationen und Erfahrungen sind durch beglaubigte Zeugnisse, Referenzen oder sonstige Unterlagen zu belegen. Nicht vollständig ausgefüllte Bögen werden nicht anerkannt!

Wer prüft?

Prüfungsorgan ist eine Auswahlkommission des Studienganges Tourismusmanagement. Diese besteht aus hauptberuflichen ProfessorInnen des Studienganges.


Fakultät International Business– Alles für Ihren Erfolg