Verfasste Studierendenschaft

An der Hochschule

Der AStA (Allgemeiner Studierendenausschuss)

Der Allgemeine Studierendenausschuss bildet die Exekutive auf hochschulweiter Ebene. Somit vertritt er die Studierenden z.B. in Verhandlungen mit dem Rektorat, dem Studierendenwerk oder der landesweiten Konferenz aller Studierendenschaften (LandesAStenKonferenz) und sorgt dafür, dass Beschlüsse des StuPa (Studierendenparlaments) in der Hochschule umgesetzt werden. >> Mehr zum AStA

Das StuPa (Studierendenparlament)

Jedes demokratische System braucht eine Legislative. In der Verfassten Studierendenschaft wird diese durch das Parlament vertreten. Hier wird entschieden, in welche Richtung sich die Studierendenschaft der Hochschule Heilbronn bewegen will, Ordnungen und Satzungen verabschiedet und der "gesetzliche" Rahmen für die Exekutive abgesteckt. >> Mehr zum StuPa

Die SchliKo (Schlichtungskommission)

Nun fehlt nur noch die Judikative im Bunde. Diese Aufgabe übernimmt die Schlichtungskommission.

Sollte es also zu einem Streitfall zwischen Exekutive und Legislative kommen, den die beiden Parteien nicht selbstständig klären können, so wird durch die SchliKo geschlichtet.

Außerdem kann sich jeder Studierende an sie wenden, wenn der Verdacht besteht, ein Organ der Studierendenschaft handle nicht rechtmäßig. Daher wurde der Kommission zudem noch die Aufgabe der Wahlprüfung übertragen. >> Mehr zur Schliko