Prof. Dr. Jörg Winckler

Gamified Inverted Classroom

Die Lehrmethode des "Inverted Classroom" (auch "flipped classroom" genannt) hat zum Ziel, die Stoffvermittlung aus der Vorlesung herauszunehmen und als selbstbestimmte Lerntätigkeit den Studierenden zu überlassen. Die dort frei werdende Präsenzzeit in der Veranstaltung kann jetzt für Übungsaufgaben, Diskussionen und Quizzes verwendet werden.

Da die Eigenleistung der Studierenden jetzt gefordert ist, sprich, sich den Stoff rechtzeitig (Zeit-Management) anzueignen, wird dies durch einen Gamification-Ansatz unterstützt. Zudem wird belohnt, wenn die Studierenden über das Forum der Veranstaltung kommunizieren.