Betriebswirtschaft und Sozialmanagement (BS)

Studienkommission  

Studienkommission nach LHG § 26

(1) (Auszug) Der Fakultätsrat bestellt für die mit Lehre und Studium zusammenhängenden Aufgaben eine Studienkommission, der höchstens zehn Mitglieder, davon vier Studierende, von denen eine oder einer Mitglied des Fakultätsrats oder der Fachgruppe sein soll, angehören. Den Vorsitz einer Studienkommission führt der/die Studiendekan/in.

Aufgaben der Studienkommission nach LHG § 26

(3) Zu den Aufgaben der Studienkommission gehört es insbesondere, Empfehlungen zur Weiterentwicklung von Gegenständen und Formen des Studiums sowie zur Verwendung der für Studium und Lehre vorgesehenen Mittel zu erarbeiten und an der Evaluation der Lehre gemäß § 5 unter Einbeziehung studentischer Veranstaltungskritik mitzuwirken.

(5) Studierende haben das Recht, die/den zuständige/n Studiendekan/in auf Mängel bei der Durchführung des Lehr- und Studienbetriebes oder die Nichteinhaltung von Vorschriften der Studien- und Prüfungsordnung hinzuweisen und die Erörterung der Beschwerde in der zuständigen Studienkommission zu beantragen. AntragstellerInnen sind über das Ergebnis der Beratung zu unterrichten.

Im Studiengang BS wurde eine studiengangübergreifende Studienkommission gemeinsam mit dem Studiengang BK gebildet.

Studienkommission Betriebswirtschaft und Kultur-, Freizeit-, Sportmanagement (BKB, MBK) sowie Betriebswirtschaft und Sozialmanagement (BS)

Vorsitzender Prof. Dr. Hermann-Josef Kiel
Professoren

Prof. Dr. Thomas Bezold

Prof. Dr. Uwe F. K. Burk

Prof. Dr. Reiner-Peter Doll

Prof. Dr. Christoph Tiebel

Mitarbeiterinnen

Martina Pranghofer

Studierende

Carina Helm (MBK2)

Ann-Kathrin Keller (BSB7)

Samuel Kugler (BKB3 KFM)

Philipp Scholz (BKB3 SPM)

Die Mitglieder der Studienkommissionen werden für vier Jahre durch den Fakultätsrat gewählt, mit Ausnahme der studentischen Vertreter.

Stand: Oktober 2017