Familiengerechte Hochschule

Pflege-Informationen

Mit der Alterung der Gesellschaft und steigendem Hilfebedarf werden zukünftig sehr viele Erwerbstätige Angehörige haben, die im Alltag auf Unterstützung angewiesen sind. Wenn Beschäftigte in ihrem Umfeld Pflegeaufgaben übernehmen, gilt es, Fluktuation zu verhindern und die Motivation zu erhalten. Die betroffenen Beschäftigten verfügen meist über eine langjährige Berufserfahrung und können noch für viele Jahre loyale Leistungsträger im Unternehmen sein. Zudem wollen Pflegende häufig ihre Einbindung am Arbeitsplatz erhalten, nicht nur aus finanziellen Erwägungen.

Bei allen Maßnahmen zur Vereinbarung von Beruf und Familie muss deshalb verstärkt auch auf die Vereinbarung von Beruf und Pflege geachtet werden. Allerdings muss beachtet werden, dass Pflege z.T. auch andere Maßnahmen als die Betreuung von (Klein-)Kindern erfordert (oft plötzlich, Dauer und Umfang nicht planbar, psychisch belastend).

Pflegezeitgesetz

Am 1. Juli 2008 ist das Gesetz über die Pflegezeit (Pflegezeitgesetz – PflegeZG) in Kraft getreten. Mit dem Pflegezeitgesetz hat der Gesetzgeber die arbeitsrechtlichen Rahmenbedingungen geschaffen, um Beschäftigten die Pflege pflegebedürftiger naher Angehöriger in häuslicher Umgebung zu ermöglichen. Weitere Informationen finden sich im Gesetzestext.

Externe Informationsmöglichkeiten

  • Umfangreiche Arbeitsmaterialien des Kompetenzzentrums "Beruf und Familie" Baden-Württemberg
  •  Wege zur Pflege - Informationen des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Unterstützung pflegender Beschäftigter durch regionale Anbieter

Mit dem Pflegeheim-Navigator der AOK kann nach Pflegeheimen nach Art des Pflegeplatzes (vollstationär,Tagespflege, Nachtpflege, Kurzzeitpflege) und nach pflegefachlichen Schwerpunkten gesucht werden. Wenn zusätzlich noch die Auswahl "nur Einrichtungen mit MDK-Transparenzbericht" getätigt wird, wird die Auswahl auf Pflegeheim beschränkt, die durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen überprüft wurden.

Angebote von Stadt und Landkreis Heilbronn

Seniorenwegweiser Heilbronn

Der Pflegenetz Heilbronn e.V. bündelt Informationen rund um Pflegedienstleistungen der Region Heilbronn. Vorallem mit dem Bewusstsein, dass die Pflegebedürftigkeit im Landkreis Heilbronn im Vergleich zum Bundesdurchschnitt bis 2020 überdurchschnittlich zunehmen wird (Agenda 62,3), ergriff der Verein die Initiative, um vielfältige Maßnahmen auf den Weg zu bringen.