Die Hochschule Heilbronn hat auf Recyclingpapier umgestellt

Einsparung von 13 t CO2 für das Jahr 2017 erwartet!


recycling-1341372_1280

Seit 2014 nimmt die Hochschule Heilbronn an EMAS teil. EMAS ist die Kurzbezeichnung für Eco- Management and Audit Scheme, auch bekannt als EU-Öko-Audit oder Öko-Audit. EMAS wurde von der Europäischen Union entwickelt und ist ein Gemeinschaftssystem aus Umweltmanagement und Umweltbetriebsprüfung für Organisationen, die ihre Umweltleistung verbessern wollen. Die EMAS-Verordnung (Öko-Audit-Verordnung) misst der Eigenverantwortung der Wirtschaft bei der Bewältigung ihrer direkten und indirekten Umweltauswirkungen eine entscheidende Rolle zu. Zertifiziert werden können Unternehmen, Dienstleister, Verwaltungen etc., aber auch andere Arten von Organisation, einschließlich überstaatlicher Organisationen.EMAS gilt als eines der sogenannten „New environmental policy instruments“ (NEPI – neue umweltpolitische Instrumente).(Quelle Wikipedia)

Aufgabe der Hochschule ist es, EMAS und die Umsetzung des Systems zu fördern. Damit verpflichtet sie sich einer Verbesserung des Umweltschutzes in Deutschland und Europa. Mit ihren Tätigkeiten trägt sie dazu bei, das Bewusstsein für den Umweltschutz in der Öffentlichkeit zu verbessern. Das Umweltprogramm enthält gemäß den EMAS-Richtlinien Umweltziele, denen jeweils konkrete Maßnahmen, Mittel für deren Umsetzung, Verantwortlichkeiten und Zeitvorgaben zugeordnet sind.

Die Hochschule Heilbronn hat per Senatsbeschluss entschieden, dass alle Drucker komplett auf Recyclingpapier umgestellt werden. Seit Einführung des Abteilungsdruckersystems und Schließung der Druckerei kann dies nun endgültig umgesetzt werden.