Nachhaltigkeit

Weiterbildung

An-Institute

Als Plattform für Weiterbildungsaktivitäten möchten wir besonders auf die Angebote der An-Institute der Hochschule Heilbronn hinweisen: Die Nachhaltigkeitsseminare des Deutschen Instituts für Nachhaltige Entwicklung DINE e.V. und die Nachhaltigkeitsangebote des Heilbronner Instituts für Lebenslanges Lernen, HILL.

Neben der Planung und Implementierung von Nachhaltigkeitsprojekten und der Gestaltung nachhaltiger Unternehmensprozesse geht es insbesondere um die Entwicklung von Führungskompetenzen, um die unternehmerische gesellschaftliche Verantwortung bzw. Corporate Social Responsibility im täglichen Führungs- und damit Kerngeschäft voranzubringen und als unternehmerischen Faktor zu nutzen.

So fördert die Hochschule Heilbronn durch HILL nicht nur das Lebenslange Lernen als eine der wichtigsten Voraussetzung für soziale Nachhaltigkeit, sondern unterstützt die Entwicklung von Wissen und Kompetenzen im Nachhaltigkeitsbereich.

Seminare und Workshops

In regelmäßigen Abständen finden im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements halbtägige Workshop für Mitarbeitende mit dem Thema "EMAS, gut für die Umwelt, gut für mich?" veranstaltet.

Die Online-Akademie des Referats für Technik und Wissenschaftsethik (rtwe) steht allen eingeschrieben Studierenden an den Fachhochschulen des Landes Baden-Württemberg offen. Die hier erworbenen Scheine werden im Rahmen des Zertifikats "Ethikum" anerkannt.

An dem Lehrangebot in Kooperation mit der Universität Bremen können alle studierende kostenfrei teilnehmen.

Es ist aber auch für jeden der sich im Bereich Nachhaltiger Entwicklung weiterbilden will, möglich die Kurse durchzuarbeiten. Will man dazu eine Prüfung ableisten und ein Hochschulzertifikat erhalten, fallen Gebühren an.


Informationen zu den Lehrvideos im Internet und zu den Prüfungen an der Hochschule Heilbronn gibt es hier.

Erstmals beschäftigt sich eine deutsche, frei zugängliche Online-Vorlesung mit dem Klimawandel und seinen Folgen.

Die 5 wöchige Online Vorlesung (2-5 Wochen pro Stunde) zum Klimawandel ist kostenlos verfügbar. Sie richtet sich in erster Linie an Studierende, Lehrkräfte und alle anderen, die sich über den Klimawandel und seine Folgen informieren wollen.

Dafür wurden renommierte Forscherinnen und Forscher aus den führenden deutschen Klimaforschungsinstituten gewonnen.

In der Vorlesungsreihe werden die wissenschaftlichen Grundlagen des Klimawandels, die Folgen für Natur und Gesellschaft und ein Ausblick auf Lösungsoptionen präsentiert.

Übersicht der Themenschwerpunkte und Hauptreferenten

  • Kapitel 1: „Klimasystem und Klimawandel“ (Mojib Latif, GEOMAR Kiel)
  • Kapitel 2: „Modelle und Szenarien“ (Jochem Marotzke, MPI für Meteorologie Hamburg)
  • Kapitel 3: „Klimageschichte“ (Michael Schulz, MARUM, Universität Bremen)
  • Kapitel 4: „Folgen des Klimawandels“ (Hermann Lotze-Campen, PIK Potsdam)
  • Kapitel 5: „Klimawandel als gesellschaftliche Herausforderung“ (Anita Engels, Universität Hamburg)

Komplette Informationen: http://www.deutsches-klima-konsortium.de/…/…/teilnehmen.html