Zentrum für Studium und Lehre

FAQ / Häufig gestellte Fragen

Alle Informationen finden Sie auf der Seite des Studium Generale in der Seitenbox. Wir bitten Sie von Nachfragen zu Referenten und Veranstaltungen abzusehen, da vor der offiziellen Bekanntgabe des Programms aus Gründen der Chancengleichheit keine Veranstaltungen bestätigt werden. Einzelne Kurse werden über die Fakultäten der Hochschule angeboten. In diesen Kursen ist es möglich, dass sich Studierende der Fakultäten vorab mit Passwort (Exklusivanmeldung) anmelden. Wenn Sie nicht Studierender dieser Fakultät sind, können Sie sich erst anmelden, wenn die Anmeldung ohne Passwort freigeschaltet wird. Studierende der Fakultäten erfragen das Passwort bitte bei ihren Studiengangsverantwortlichen.
Die Exklusivanmeldung gilt für Studierende, die vorab per E-Mail benachrichtigt werden und das entsprechende Passwort erhalten. Wenn Sie kein Passwort erhalten, dann sind Sie auch nicht zur Exklusivanmeldung berechtigt und werden ggf. bei Nichteinhaltung nachträglich von der Anmeldeliste entfernt. Die Exklusivanmeldung gilt für die Fakultäten und Studiengänge, die entsprechende Veranstaltungen bereitstellen. Hier können sich die Studierenden frühzeitig anmelden und die verfügbaren Restplätze werden nach der Exklusivanmeldung für alle Studierenden der HHN freigegeben.
In jedem Semester werden die Referenten und Referentinnen neu zusammengestellt. Es gibt keine Garantie, dass ein Seminar von derselben Person wiederholt gehalten wird. Da die Referenten und Referentinnen teils erst kurz vor Bekanntgabe des Programms feststehen und vorab keine Informationen herausgegeben werden, bitten wir Sie, von Anfragen abzusehen.

Die Warteliste dient dazu, dass Studierende, die nicht unmittelbar einen Kursplatz erhalten, die Chance haben, in einen Kurs nachzurücken. Wenn Sie einen der vorderen Plätze auf der Warteliste haben, so ist ihre Chance nachzurücken erfahrungsgemäß sehr gut. Gerade in den ersten beiden Semesterwochen werden meist zahlreiche Kursplätze aufgrund von Stundenplanänderungen frei gegeben.

Auf die Warteliste rücken Sie automatisch, wenn im Kurs bereits alle Plätze ausgebucht sind.

Wenn Sie das Studium Generale als nicht-curriculare Veranstaltung (freiwillig) besuchen, dann brauchen und können Sie sich nicht im LINDA anmelden. Die Anmeldung ist in diesem Fall nicht vorgesehen.

Wenn die Veranstaltung curricular (also im Rahmen ihrer SPO) vorgesehen ist, dann finden Sie entweder in der SPO die Prüfungsnummer, mit der Sie sich anmelden müssen, oder Sie gehen mit dem Schein (den Sie nach erfolgreichem Abschluss der Veranstaltung erhalten) zu ihrem Studiengangsverantwortlichen. Der Anmeldezeitraum für die curricularen Prüfungen ist der gleiche, der auch für die Prüfungen an den Fakultäten gültig ist. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig zu Semesterbeginn und vermerken Sie diesen Zeitraum in Ihrem Kalender.

Die Studierenden der HHN melden sich über das Notenvergabesystem LINDA an - sofern eine Prüfungsnummer in Ihrer SPO vergeben ist. Bitte beachten Sie, dass Sie sich unter der Prüfungsnummer Ihres Studiengangs anmelden müssen.

Bitte beachten Sie: Bei Fragen zur curricularen Anrechnung/Anmeldung wenden Sie sich bitte an Ihren Studiengangsverantwortlichen.

Es ist keine Prüfungsnummer in ihrer SPO angegeben? Sie können sich über LINDA nicht anmelden?

Für die Eintragung der Noten im Rahmen der SPO sind die Studiengangsverantwortlichen zuständig. Bitte nehmen Sie ihren Schein, den Sie am Ende des Semesters erhalten und gehen Sie damit zum Studiengangsverantwortlichen.

Bei 7 Fakultäten und einer Vielzahl von Studiengängen ist es den Verantwortlichen des Studium Generale nicht möglich einen Überblick über die Vielzahl der in den SPOs vorgesehenen Eintragungsvarianten zu haben.

Wenn Sie sich über ihre Fakultät anmelden wollen, um die Veranstaltung im Rahmen ihrer SPO anrechnen zu lassen, wenden Sie sich an Ihre Fakultät und lesen Sie in ihrer SPO nach. Es gilt die Prüfungsnummer ihrer Fakultät!

Einen Schein können Sie genau einmal anrechnen lassen, d.h. entweder im Rahmen Ihrer SPO oder für ihr Zertifikat Studium Generale.

Hinweis: Diese Information ist Bestandteil der Spielregeln. Bitte informieren Sie sich in den Spielregeln, bevor Sie sich zum Studium Generale anmelden.

Scheine, die während des Semesters erworben und erst später ausgestellt oder von den Studierenden nicht abgeholt wurden, können in der Regel bei den an den jeweiligen Standorten zuständigen Betreuenden abgeholt werden. Bitte wenden Sie sich vorab per Mail an die Betreuenden, damit der Schein bereit gelegt werden kann.
Bitte wenden Sie sich per Mail an die Betreuenden des jeweiligen Standorts. Geben Sie hierzu folgende Angaben an: Name der Veranstaltung, Semester des Veranstaltungsbesuchs, Name des Dozenten / der Dozentin, Ihren vollständigen Vor- und Nachnamen sowie Ihre Matrikelnummer. Die Bearbeitung einer solchen Anfrage kann einige Wochen in Anspruch nehmen und nicht in jedem Fall wird es möglich sein, den Schein erneut zu vergeben.
Nicht alle Fakultäten lassen die Anmeldung der Studium Generale Veranstaltungen im Grundstudium zu. Sie haben die Möglichkeit, sich vom Dozenten / von der Dozentin einen Schein über das erfolgreiche Bestehen der Veranstaltung ausstellen zu lassen. Erkundigen Sie sich bei Ihrer Fakultät, ob und zu welchem Zeitpunkt eine nachträgliche Anrechnung der Veranstaltung möglich ist.
Nicht alle Veranstaltungen des Studium Generale sind bereits im Grundstudium vorgesehen. Dies ist im Programm des Studium Generale vermerkt. Sie haben die Möglichkeit sich über ILIAS anzumelden, jedoch werden Sie von den Dozenten / Dozentinnen nicht zur Veranstaltung zugelassen.
Nein. Alle Studierenden haben nach der Veröffentlichung des Programms die Möglichkeit, sich für Veranstaltungen anzumelden. Wenn Sie sich nicht rechtzeitig anmelden, dann sind Sie wie alle anderen Studierenden auf einer Warteliste und haben eventuell die Chance, nachträglich in den Kurs aufgenommen zu werden, wenn andere Studierende sich abmelden.
Selbstverständlich. Sie haben bereits ein Bachelorstudium absolviert und sind nur formell erneut ins erste Semester immatrikuliert. Bitte geben Sie auf der Anmeldung mit an, dass Sie Masterstudierende sind.
Die Veranstaltungen, die Sie besuchen können, sind in der Regel in Ihrer SPO aufgeführt. In unklaren Fällen erkundigen Sie sich bitte bei ihrer Fakultät. Zudem sind im Programm zu verschiedenen Studiengängen Informationen über die vorgesehenen Seminare hinterlegt.

Die Anzahl der Seminare, die Sie in einem Semester und während Ihres Studiums belegen, ist nicht begrenzt. Es wird jedoch empfohlen, sich nicht für mehr als 3 Zusatzveranstaltungen anzumelden.

Eine Ausnahme hiervon ist aktuell der Campus Schwäbisch Hall mit den curricular begrenzten Veranstaltungen des Studium Generale.

Sie können sich jederzeit über ILIAS von einem Seminar abmelden. Bitte beachten Sie, dass eine frühzeitige Abmeldung anderen Interessierten die Teilnahme am Seminar ermöglicht.
Aktiv können Sie folgendes tun: Solange Sie am Seminar teilnehmen könnten, bleiben Sie auf der Warteliste. Melden Sie sich von der Warteliste ab, wenn eine Teilnahme für Sie nicht (mehr) möglich ist. Falls sich Kommilitonen abmelden, dann rücken automatisch die Nächsten der Warteliste nach. Alle Nachrückenden werden per E-Mail benachrichtigt.

Wir weißen Sie hiermit darauf hin, dass eine Teilnahme an Hochschulveranstaltungen im Praxissemester curricular (im Rahmen der SPO) nicht vorgesehen ist. Das Zentrum für Studium und Lehre rät von der Teilnahme ab, da Sie sich auf ihre Praxiserfahrungen konzentrieren sollten. Wenn im Studium Generale jedoch Veranstaltungen besucht werden, die nicht curricular angerechnet werden sollen, so spricht nichts gegen eine Teilnahme.

Hinweis: Wir kontrollieren nicht, ob Studierende im Praxissemester sind - Sie könnten jedoch bei der Anrechnung in einer Fakultät erhebliche Schwierigkeiten bekommen, da curricular die Teilnahme nicht vorgesehen ist. Bitte nehmen Sie daher Kontakt mit ihrem Studiengangsverantwortlichen auf und klären Sie die Frage, bevor Sie sich für die Veranstaltung anmelden.

Sie können die ECTS für das freiwillige Zertifikat Studium Generale verwenden oder Sie können sich die Veranstaltung curricular anrechnen lassen, aber nur dann, wenn dies laut ihrer SPO vorgesehen ist. Sie können auch ihren Schein einer Bewerbung beilegen und damit belegen, dass Sie sich über die regulären Veranstaltungen hinaus engagiert haben.

Die ECTS können Sie nur anrechnen lassen, wenn das in ihrer SPO vorgesehen ist. Es ist nicht möglich, dass Sie ECTS, die Sie im Rahmen ihres Studiums erwerben müssen, gegen Veranstaltungen aus dem Studium Generale "austauschen". D.h.

Als Bachelor müssen Sie genau 210 ECTS erwerben. Mehr geht nicht. Wenn Sie das Studium Generale freiwillig besuchen, dann können Sie trotzdem nicht mehr als 210 ECTS erhalten (weil die SPO ein "mehr" nicht vorsieht). Die ECTS stehen für den Arbeitsaufwand im Studium. Die ECTS beeinflussen auch nicht ihre Note. In ihrem Studium sind bestimmte Veranstaltungen vorgesehen. Sie können nicht einfach Veranstaltungen austauschen. Sollten Sie weitere Fragen hierzu haben, wenden Sie sich bitte an ihren Studiengangsverantwortlichen.

Das Zertifikat Studium Generale ist freiwillig und hat nichts mit ihrem Studienabschlusszeugnis oder dem Notenspiegel zu tun. Zum einen ist es nicht erlaubt, dass Veranstaltungen mehrfach angerechnet / aufgeführt werden, zum anderen erhalten Sie das Zertifikat als Nachweis für die Beilage zu Bewerbungen.

Bitte lesen Sie Frage 21 und 22.

Es ist nicht vorgesehen, dass freiwillig besuchte Veranstaltungen im Zeugnis aufgeführt werden.

Bitte lesen Sie im ILIAS nach. Es gibt eine ausführliche Information als PDF unter: Studium Generale > Online Seminare > Information zu den Online Seminaren
Nein. Es ist allerdings möglich Seminare, die an anderen Hochschulen besucht wurden und bislang nicht angerechnet wurden, anrechnen zu lassen. Bei Fragen hierzu wenden Sie sich bitte an den Koordinator des Studium Generale, der diese Anrechnungsfragen entscheidet.