Energiemanagement (EM)

Labor Kommunikationstechnik

Verantwortliche Professorin:

Laborassistentin:

Prof. Dr.-Ing. Anke Ostertag

B. Sc. Isabella Vogg

Speicherprogrammierbare Steuerungen kommen überall dort zum Einsatz, wo Prozesse, Maschinen und Anlagen automatisiert werden müssen, z.B. bei Motorsteuerungen, Signalanlagen, Lüftungen, etc. . Im Labor Kommunikationstechnik erlangen die Studierenden im 6. Semester Grundkenntnisse in der Programmierung einer SPS, um später mit Automatisierungsproblemen umgehen zu können und diese in der praktischen Anwendung zu verstehen. Hierfür wird zunächst die Programmierumgebung CoDeSys eingeführt. Grundlagen der Programmiersprache FUP werden vermittelt, Funktionsbausteine erstellt, Graphiken und Bilder zur Visualisierung eingebunden sowie die erstellten Programme am Rechner simuliert und getestet. Dieses Wissen wird dann auf verschiedene Automatisierungsprobleme übertragen und angewendet.

Nach der Grundlagenvermittlung werden Programme erstellt, simuliert und diese dann im Labor an speziell dafür entwickelten Frontplatten getestet.

Zur Vorbereitung und Begleitung der Laborübungen stehen Online-Tutorials zur Verfügung: