Fakultät Management und Vertrieb (MV)

Mein Campus

Campus Schwäbisch Hall

Mit der Aufnahme seines Studienbetriebs zum Wintersemester 2009/2010 ist der Campus Schwäbisch Hall neben Heilbronn und Künzelsau der dritte und jüngste Standort der Hochschule Heilbronn. Die angebotenen Studiengänge bereiten auf eine hoch qualifizierte Tätigkeit in den vier zentralen betrieblichen Funktionen Vertrieb, Information/Finanzen, Beschaffung und Personal vor: „Management und Vertrieb“ mit den Vertiefungsbereichen Finance, Handel und Industrie, „Nachhaltige Beschaffungswirtschaft“, „Financial Management, Accounting & Taxation“ und „Management und Personalwesen“. "Business Analytics, Controlling & Consulting" ergänzt das bisherige Bachelorangebot nun mit einem konsekutiven Master. Circa 1000 Studierende sind eingeschrieben.

Mit dem Start des Studienangebots der Fakultät MV wurde am Campus Schwäbisch Hall eine Lücke im bundesweiten Bildungsangebot geschlossen: Unternehmen haben einen sehr hohen Bedarf an akademischen Nachwuchskräften im Bereich Vertrieb. Das Angebot der Hochschule Heilbronn ist einzigartig in Deutschland und die Studiengänge sind maßgeschneidert für einen qualifizierten Berufseinstieg in allen Branchen.

Alle Studiengänge wurden von Experten der Hochschule in enger Zusammenarbeit mit namhaften Unternehmen konzipiert, die in ihren Bereichen überwiegend als Weltmarktführer agieren. Den Arbeitsmarktchancen der Absolventen wurde so ein besonders hoher Stellenwert eingeräumt. Mit dem am Campus eingerichteten Career Center gibt es zudem eine zentrale Schnittstelle, die den intensiven Austausch zwischen Hochschule und Wirtschaft betreut. Eine gepflegte Lernumgebung mit ansprechender Arbeitsatmosphäre, effiziente und kleine Lerngruppen, moderne Seminar-, Vorlesungs- und Gruppenarbeitsräume, PC-Arbeitsplätze, WLAN-Verfügbarkeit und eine Hochschulbibliothek schaffen ideale Voraussetzungen für den Studienerfolg.

Gezielte Ausbildung in Berufsfeldern mit internationaler Nachfrage

Alle Studiengänge sind in engem Dialog mit der Wirtschaft entstanden. Ausgebildet wird gezielt in Berufsfeldern, für die am regionalen, nationalen und internationalen Arbeitsmarkt ein sehr großer Bedarf an akademischen Nachwuchs- und späteren Führungskräften besteht. Forschung, Sprachförderung, die weiterhin enge Kooperation mit Unternehmen aus der Region und die Vernetzung mit internationalen Partnerhochschulen werden groß geschrieben.