Prof. Dr. Raphaela Henze

Werdegang

Wissenschaftlicher und beruflicher Werdegang  

(English version below)

Prof. Dr. Raphaela Henze MBA studierte Rechtswissenschaft an den Universitäten Trier, Paris X-Nanterre und an der Humboldt-Universität zu Berlin. Nach der von der VolkswagenStiftung geförderten Promotion an der Ruhr-Universität Bochum und dem zweiten juristischen Staatsexamen am Oberlandesgericht Berlin war sie als DAAD Stipendiatin Visiting Scholar im 'Law, Media & Culture Project' an der Yale Law School in New Haven, USA. Mit einem Postdoc- Stipendium der Japan Society for the Promotion of Science (JSPS) forschte sie am National Institute for Educational Policy Research (NIER) in Tokio, Japan. Sie hat einen Executive Master in Business Administration (MBA) der University of London.

Bevor sie 2010 zur Professorin für Kulturmanagement an die Hochschule Heilbronn, Campus Künzelsau berufen wurde, war sie in Leitungsfunktionen an Hochschulen und Universitäten, Stiftungen und Ministerien tätig. Sie ist Visiting Professor an Universitäten in Dänemark, Polen, Finnland und Vietnam und Co-Founder des internationalen und interdisziplinären, vom Arts & Humanities Research Council geförderten Netzwerks "Brokering Intercultural Exchange" www.managingculture.net.

Prof. Dr. Raphaela Henze MBA ist Vertrauensdozentin und Auswahlausschussmitglied der Deutsch-Amerikanischen Fulbright-Kommission, Peer Reviewer für das Journal 'Arts and International Affairs' und für das Stipendienprogramm der American Academy Berlin. Sie ist Expertin für internationales Kulturmanagement des Goethe Instituts. Ihre Texte wurden u.a. ins Spanische, Türkische, Serbische und Mazedonische übersetzt.

Seit 2019 gehört Prof. Dr. Raphaela Henze MBA zur Jury der Internationalen Kurzfilmwoche Regensburg.


Raphaela Henze is professor of Arts Management at Heilbronn University and Co-Investigator of the Arts & Humanities Research Council funded, international and interdisciplinary network Brokering Intercultural Exchange (www.managingculture.net). Prior to joining Heilbronn University in 2010 Raphaela Henze worked in several senior management positions in universities, ministries, and foundations. Her main research focus is on the impacts of globalization and internationalization on arts management and arts management education as well as on the role of arts and culture in times of rising populism.

Raphaela Henze studied law at Humboldt-University Berlin and Paris X-Nanterre in France, received her Ph.D. from Ruhr University Bochum, was a postdoc in the Law, Media & Culture Project at Yale Law School, USA, as well as at the National Institute for Educational Policy Research (NIER) in Tokyo, Japan. She holds an MBA from the University of London.


Mitgliedschaften in beruflichen und wissenschaftlichen Gesellschaften:

  • Gründerin des Netzwerks Brokering Intercultural Exchange
  • European Association of Cultural Researchers e.V.
  • ENCATC
  • Fachverband Kulturmanagement
  • Kulturpolitische Gesellschaft
  • Take Part - Research Network on Cultural Participation
  • Kunstverein Erlangen
  • Fördermitglied PODIUM Festival Esslingen
  • Hochschullehrerbund