Marketingtag

Modulbeschreibungen

Module Beschreibung Referenten

Absolventenstudie

13:30 - 14:15 Uhr

Als Vorbereitung für den Marketingtag wurde im Mai 2016 eine Befragung unter den Absolventen des Studiengangs Betriebswirtschaft, Marketing- und Medienmanagement der letzten Jahre durchgeführt, um einen umfassenden und aktuellen Einblick in deren Verantwortungsbereiche und Themenfelder sowie aktuelle Trends im Marketing zu erhalten. Die Ergebnisse dieser Studie werden am Marketingtag 2016 exklusiv von Studierenden der Hochschule vorgestellt. Susanne Häussermann

Ulrike Nitsch

Modul 1: Big Data

14:15 - 15:15 Uhr

„Big Data“ und “Machine Learning” sind Topthemen im Marketing. Die Vorträge aus Wissenschaft und Praxis sollen klären, ob und ggf. wie jene „systematische Analyse großer Datenmengen“ auch für den Mittelstand zu effizienteren Prozessen, automatisierten Entscheidungen und neuen Geschäftsmodellen führen kann. Den Praxispart übernimmt dabei der Gründer und Geschäftsführer von Blue Yonder, einem der wenigen Marktführer im Bereich Big Data/Predictive Analytics aus Deutschland. Kunden des aus dem CERN hervorgegangenen Unternehmens sind unter anderem Otto, Kaufland, Selgros, DM, Bauhaus und Bosch.

Prof. Dr. Marcus Meyer

Uwe Weiss

Modul 2: International Key Account Management

14:15 - 15:15 Uhr

Die Industrie in Hohenlohe weist einen hohen Anteil internationaler, global operierender Kunden auf. Im Rahmen des praxisorientierten Vortrags wird das Key Account Management als Organisationsform zur Betreuung dieser strategisch wichtigen Global Player vorgestellt. Zusätzlich berichtet ein ehemaliger Key Account Manager über seine jahrzehntelange Erfahrung mit globalen OEM in der Fahrzeugindustrie. Prof. Dr. Bodo Wilmes

Uwe Bergmann
Impulsvorträge und Workshop: Chancen im Marketing für KMU in der Region

15.45 - 17:30 Uhr

Am Beispiel ausgewählter aktueller Hochschulprojekte mit Unternehmen der Region in unterschiedlichen Themenfeldern des Marketings wird gezeigt, wie auch mit begrenztem Budget erfolgreich Marketing betrieben werden kann. Im anschließenden Workshop sollen gemeinsam Chancen und Herausforderungen für das Marketing der Zukunft diskutiert werden. Prof. Dr. Joachim Link

Prof. Dr. Dirk Hass
Key Note Speech: Trends im Marketing

17.45 - 18:45 Uhr

Megatrends wie Digitalisierung und Globalisierung stellen auch das Marketing vor neue Herausforderungen. Am Beispiel der Marke Mercedes-Benz wird aufgezeigt, wie erfolgreiche Antworten in der Automobilindustrie und darüber hinaus aussehen können. Ein besonderer Schwerpunkt wird dabei auf den chinesischen Markt gelegt. Alexandra Strassburger