Institut für Medizin, Informatik und Ökonomie (GECKO)

Projekte

GECKO engagiert sich in folgenden Projekten

CAMPUS_Logo_klein_de

Computergestützte Aus- und Weiterbildung in der Medizin mit dem flexiblen und simulativen fallbasierten System CAMPUS. CAMPUS ist Preisträger der COMENIUS Medaille, vergeben für herausragende Projekte/Produkte im Bereich eLearning.


Zahlreiche Fakultäten in Deutschland und dem Ausland setzten CAMPUS in ihrer Ausbildung mittlerweile ein.


Die HI Code Community ist eine Plattform der Studiengänge Medizinische Informatik und Software Engineering der Hochschule Heilbronn. Die MI Code Community dient als Forum, um interessante Projekte, Demos, Komponenten sowie Tipps und Tricks aus dem Bereich der objektorientierten Programmierung zu entdecken und einem Publikum von interessierten Studierenden, Lehrenden und Dritten vorzustellen. Jeder kann mitmachen!


eine internationale Forschungsgemeinschaft zur Entwicklung quelloffener Markov Modelle für die Kosten-Nutzen Analyse bei Diabetes mellitus. Die Modelle werden unter der Open Source Lizenz (GNU Public License) veröffentlicht. PROSIT wurde nach einem peer-review Verfahren mit dem NAFDM Gütesiegel ausgezeichnet.

Seit April 2010 ist PROSIT Preisträger des Ideenpark Gesundheitswirtschaft 2010, ein von der Financial Times Deutschland ausgerichteter Wettbewerb. Das PROSIT Konzept wurde dabei von einer Expertenrunde in Bezug auf Innovationsgrad, Relevanz, Qualität, Transparenz, Effizienz, Durchsetzbarkeit und Reichweite bewertet.


StarPlan-18093145

Das neue Projekt kooperative Stundenplanungssystem für die Hochschule Heilbronn kurz

ist seit Neuestem dabei. Es ermöglicht das kooperative Buchen von Ressourcen bzgl. Lehrveranstaltungen an großen Bildungseinrichtungen. Dabei können Dozenten, Studentengruppen, Lehrveranstaltungen und Räume zu beliebigen Terminen schnell und einfach verknüpft werden, ohne dass eine der beteiligten Ressourcen überbucht wird. Mehrere Planer können dabei auf einer gemeinsamen Datenbank arbeiten und parallel für Teilorganisation der Bildungseinrichtung konfliktfrei buchen.


tulum_logo

Der TULUM Health-Explorer soll zum allgemeinen Verständnis des Themenkomplexes Medizin und Gesundheit dienen. Dabei hilft das System Laien beim Verständnis von Gesundheitsthemen durch eine interaktiv benutzbare Visualisierung von Zusammenhängen. Einen ersten Anlaufpunkt bietet in der Regel Wikipedia. Studien zeigen, dass die Beliebtheit als Informationsquelle zu gesundheitsrelevanten Themen bei Internet-Nutzern sehr hoch ist. Aber auch dort verliert man sich schnell im komplexen Netz sich gegenseitig referenzierender Artikel. Genau an diesem Punkt setzt der Health-Explorer an und schafft Abhilfe.