Business Administration in Transport and Logistics (MTL)

Abschlussarbeit


Die Master Thesis

Die Master Thesis ist in den meisten Fällen eine komplexe, praxisorientierte Arbeit für ein Unternehmen im In- oder Ausland mit Projektcharakter. Dabei wird vor allem erwartet, dass auf der Basis des aktuellen Wissensstandes praxistaugliche Lösungen für eine konkrete betriebswirtschaftliche Herausforderung entwickelt werden. Kreativität, Selbständigkeit und Teamfähigkeit sind hier meist ebenso gefragt, wie ein methodisch fundiertes Vorgehen. Die Bearbeitungszeit der Master Thesis beträgt sechs Monate. In dieser Zeit können sich die Studierenden intensiv mit einer konkreten Problemstellung aus dem Logistikbereich beschäftigen. Bei der Erstellung der Master Thesis werden die Studierenden durch die betreuenden Professoren intensiv unterstützt.


Anmeldung

Laut § 21 der Studien- und Prüfungsordnung (SPO) ist das Thema der Master Thesis bei 3-semestrigen Studiengängen frühestens nach dem Vorlesungszeitraum des zweiten Semesters anzumelden.

Die Thesis muss spätestens sechs Monate nach Ende des Semsters, in welchem die letzte Modulprüfung abgelegt wurde, angemeldet werden.

Zum Zeitpunkt der Anmeldung muss die Immatrikulation zum aktuellen Semster vorliegen. Die Bearbeitung der Thesis kann im exmatriekullierten Zustand erfolgen.


Verlängerung

Nach Abgabe des Themas beträgt die Bearbeitungszeit für die Master Thesis sechs Monate. Auf Antrag kann die Bearbeitungszeit verlängert werden, die Entscheidung darüber trifft der zuständige Prüfungsausschuss.


Abgabe

Eine Ausfertigung der Thesis ist form- und fristgerecht beim Zentralen Prüfungsamt einzureichen. Diese muss eine vom Studierenden unterschriebene eidesstattliche Erklärung zur Thesis beinhalten.

Die Thesis ist von zwei Prüfern zu bewerten; das Bewertungsverfahren soll vier Wochen nicht überschreiten.

Die weitere Informationen zu Ihrer Thesis finden Sie hier.



AACSB-logo-member-color-RGB_preview.jpg