Familiengerechte Hochschule

In Künzelsau/Hohenlohekreis

In städtischen Kinderbetreuungseinrichtungen in Künzelsau werden Kinder ab einem Jahr bzw. ab zwei Jahren aufgenommen. Informationen zum städtischen Kinderbetreuungsangebot in Künzelsau erhalten sie von:

Irina Gareis
Telefon 07940/129118
E-Mail: irina.gareis@kuenzelsau.de.

Eine Übersicht sowie Anmeldeformulare befinden sich auf derstädtischen Internetseite. Für Künzelsauer Kinder ab drei Jahren ist der Kindergartenbesuch bis 14.00 kostenfrei. Hochschulangehörige, die nicht im Stadtgebiet ihren ersten Wohnsitz haben, benötigen einen Nachweis ihrer Hochschulzugehörigkeit (z.B. Arbeitgeberbescheinigung, Immatrikulationsbescheinigung).

Gemäß der Kooperationsvereinbarung mit der Stadt Künzelsau werden Kinder von Angehörigen der Reinhold-Würth-Hochschule in städtischen Einrichtungen unabhängig von ihrem Erstwohnsitz aufgenommen.

Der Verein zur Förderung der Waldorfpädagogik Künzelsau e.V. bietet Kinderbetreuung in seinem Waldorfkindergarten sowie der Waldorfkrippe Morsbach, Kurze Gasse 1, 74653 Künzelsau an.

Ansprechpartnerinnen sind:

Evi Wolpert (Kindergartengruppe)
Telefon 07940/985769
und
Margot Ott-Meixner (Kleinkindgruppe)
Telefon 079403238;
E-Mail: info@waldorfkindergarten-hohenlohekreis.de;
www.waldorfkindergarten-hohenlohekreis.de

Künzelsau/Öhringen/Hohenlohekreis: Die familiäre Kindertagesbetreuung Hohenlohekreis e.V. (kit) bietet familiennahe Betreuungsformen für Kinder von Null bis 14 Jahren. Informationen erteilen:

Petra Kronwald und Ingrid v. Wurmb
Telefon 07942/9475862
E-Mail:info@kit-hohenlohekreis.de.

Eine Übersicht über die Angebote von kit e.V. finden sich auf deren Internetseite.