Betriebswirtschaft u. Kultur-, Freizeit- u. Sportmanagement (MBK)

Wissenschaftliche Projekt-Phase

Das Masterstudium verbindet sowohl theoretische als auch praktische Lerninhalte, die mit dem Modul M8 Wissenschaftliche Projekt-Phase perfekt kombiniert werden. Die Lehrveranstaltungen des Moduls setzen sich intensiv mit der empirischen Sozialforschung und der Vertiefung des wissenschaftlichen Arbeitens auseinander. Anwendung finden diese Kenntnisse in der 20-wöchigen Projekt-Phase in einer branchenspezifischen Einrichtung oder einem Unternehmen. Während dieser Projekt-Phase soll ein anspruchsvolles Praxis-Projekt eigenständig bearbeitet werden. Abschließend findet die theoretische Auseinandersetzung mit den Ergebnissen des Praxis-Projekts statt. Wesentlich hierbei ist die Anwendung der erworbenen Fähigkeiten, die in einem umfangreichen Bericht zusammengefasst und präsentiert werden.

Neben der Anwendung der verschiedenen Methoden stärkt die wissenschaftliche Projekt-Phase auch die sozialen Kompetenzen, die nicht nur in dieser Zeit systematisch herausgebildet werden sondern während des gesamten Studiums von Bedeutung sind.

Bei der Wahl des Praxispartners bestehen keine Beschränkungen. Es sollte jedoch eine Einrichtung oder ein Unternehmen aus der Kultur-, Freizeit- und Sportbranche sein. Dank eines intensiv gepflegten Netzwerks mit Einrichtungen und Unternehmen der Branchen verfügt der Studiengang über zahlreiche Kontakte, die die Wahl eines geeigneten Praxispartners hilfreich unterstützen.

Praktika und Projektstudien in der Vergangenheit

  • Kommunikationskonzepte für Kultur-, Freizeit- und Sporteinrichtungen
  • Empirische Untersuchungen bei Großveranstaltungen im Kultur-, Freizeit- und Sportbereich
  • Eventcontrolling
  • Sponsoring-Konzepte für die Kultur-, Freizeit- und Sportbranche
  • Interkulturelle Studien
  • Organisations- und Personalmanagement

Praxispartner der Studierenden in der Vergangenheit

  • Adidas, Herzogenaurach
  • Badischer Fußballverband, Karlsruhe
  • Insglück
  • JAKO, Mulfingen
  • Mercedes-Benz Museum
  • Robert Bosch Stiftung, Stuttgart
  • Roth & Lorenz, Stuttgart
  • Stiftung Zollverein, Essen
  • SK, Macau
  • VfB Stuttgart