Masterstudiengang Elektrotechnik (MEE)

Ziele des Master-Studiengangs Elektrotechnik?

Für Absolventen von Studiengängen mit dem Abschluss Diplomingenieur (FH/BA) oder dem Abschluss Bachelor ist es nunmehr direkt möglich, den Abschluss Master an der Hochschule Heilbronn, Campus Künzelsau ­­ Reinhold-Würth-Hochschule zu erwerben.

Der Abschlussgrad ist dem an einer Universität gleichwertig. Der Master löst dabei den Diplomingenieur (Uni) ab, der spätestens 2009 an den Universitäten in Baden-Württemberg als möglicher Abschluss ausläuft.

Der am Standort Künzelsau angebotene Master-Studiengang Elektrotechnik (MEE) hat das Ziel, den fachlich hochqualifizierten Ingenieur auszubilden, der technische Innovationen im Bereich der Elektrotechnik in einem Unternehmen hervorbringt. Dabei überzeugt er insbesondere neben seinen vertieften fachlichen Kenntnissen durch seine für Führungsaufgaben notwendigen Kompetenzen im sozialen und betriebswirtschaftlichen Bereich sowie im Innovationsmanagement.

Im Studium werden fachliche Vertiefungen in Mathematik, Theorie der elektromagnetischen Felder und der Systemtheorie vermittelt. Außerdem wird die Methodenausbildung gezielt in einem für die Industrie wichtigen Bereich, dem der magnetischen Systeme, einschließlich der dazu gehörigen Steuerungs- und Regeltechnik in Soft- und Hardware, vorgenommen.

Moderne Verfahren der rechnerunterstützten Entwicklung mit der Vermittlung von Verfahren der Innovationsgewinnung sowie Basiswissen des „Engineering Managements“ und der Betriebswirtschaft ergänzen das Qualifikationsprofil dieses Absolventen.

Damit wird eine allgemeine Grundlage geschaffen, mit der die unterschiedlichsten Entwicklungs- und Forschungsthemen der Elektrotechnik selbstständig bearbeitet werden können

Das besondere Interesse der Industrie am Master-Studiengang kommt durch ein Stipendienprogramm zum Ausdruck.