IHK-Forschungstransferpreis 2018

Bereits zum 7. Mal verleiht die IHK Heilbrnn-Franken den IHK-Forschungstransferpreis. Damit werden Kooperationsprojekte zwischen Wirtschaft und Wissenschaft ausgezeichnet.

Der Preis dient dazu, Wissenschaft und Unternehmen besser zu vernetzen und Wettbewerbsvorteile durch Kooperatioonen aufzuzeigen.

Sowohl Forschungseinrichtungen als auch Betriebe können eine Bewerbung einreichen. Voraussetzung ist, dass einer der beiden Kooperationspartner aus der Region kommt und der Abschluss der Arbeit nicht länger als fünf Jahre zurückliegt. Bewertet werden jeweils die innovatorische Leistung, der Wissenstransfer, die Anwendungsmöglichkeit und das wirtschaftliche Erfolgspotenzial des eingereichten Projektes.

Kriterien für die Auswahl der Preisträger sind:

  • Das Kooperationsprojekt muss eine innovatorische Leistung und Wissenstransfer vorweisen.
  • Das Ergebnis des Projektes muss eine Anwendungsmöglichkeit eröffnen.
  • Wirtschaftliches Erfolgspotenzial durch die Anwendung der Ergebnisse muss erkennbar sein.
  • Das Kooperationsprojekt muss mit mindestens einem Kooperationspartner in der Region durchgeführt werden.
  • Der Abschluss der Arbeit darf nicht länger als 5 Jahre zurück liegen.

In einer Jurysitzung werden drei Preisträger ausgewählt. Der Preis ist mit insgesamt 20.000 € dotiert.


Weitere Informationen zu den Bewerbungskriterien und - verlauf  finden Sie hier.

Eine Bewerbungsvorlage finden Sie hier.

Ansprechpartner

Kai PlambeckReferent Innovation & Netzwerke

Tel.: 07131 9677-297

Fax: 07131 9677-88-297

kai.plambeck@heilbronn.ihk.de

Bewerbungsschluss

13.10.2017