Betriebswirtschaft und Unternehmensführung (BU)

Prüfungsausschuss

Wozu gibt es einen Prüfungsausschuss?

Der Prüfungsausschuss achtet darauf, dass die Bestimmungen der Studien- und Prüfungsordnung eingehalten werden. Er gibt Anregungen zur Reform des Studienplans und der Studien- und Prüfungsordnung.


Der Prüfungsausschuss entscheidet unter anderem auch über:

1. Fristverlängerung des Grund- oder Hauptstudiums

2. Anerkennungen von in einem Vorstudium erbrachten Leistungen

3. Erlöschen des Prüfungsanspruches und der Zulassung zum Studium gemäß §32 Abs. 5 LHG

4. Anträge auf Nachteilsausgleich


Anträge auf Fristverlängerung

Bitte beachten Sie, dass bei Anträgen auf Fristverlängerung zunächst das Schreiben vom Zentralen Prüfungsamt abzuwarten ist, bevor ein Antrag gestellt werden kann. Die Schreiben werden in der Regel jeweils im März & September verschickt. Ihren Antrag auf Fristverlängerung geben Sie bitte im Prüfungsamt bei Frau Buchali (Studiengang BU / Raum B012) oder Frau Schwitalla (Studiengänge VB/VBPV/WIN / Raum B011) ab. Über Ihren Antrag wird dann in der ersten Prüfungsausschusssitzung der Fakultät zu Beginn des Semesters entschieden.

Informationen zur Neuregelung des Härteverfahrens finden Sie hier:


Anträge auf Anerkennung von Prüfungsleistungen

Bitte reichen Sie Ihre Anträge auf Anerkennung von erbrachten Leistungen vollständig zu Beginn des Semesters im Büro des Prüfungsausschusses bei Frau Kaya (S.3.41) ein. Bitte beachten Sie, dass Anträge für das Hauptstudium erst dann gestellt werden können, sofern Sie zum Hauptstudium zugelassen sind. Eine Bearbeitung im Voraus ist nicht möglich.

  • Bitte verwenden Sie ausschließlich das aktuelle untenstehende Musterformular "Anerkennung von Prüfungsleistung"
  • Die Angabe der entsprechenden Prüfungsnummern / EDV-Nummern ist zwingend erforderlich.
  • Unvollständige oder nicht korrekt ausgefüllte Anträge werden nicht bearbeitet.

Formulare