Februar 2013: neues Zertifikatsprogramm Restrukturierungs- und Sanierungsberatung

Anmeldeschluss: 22. März 2013

Die neuesten Entwicklungen im Bereich der Krisenberatung und des Insolvenzmanagements bieten Chancen für alle Beteiligten. Den aktuellen Wissensstand auf diesem Gebiet vermittelt  die Hochschule Heilbronn in ihrem neuen Zertifikatsprogramm „Restrukturierungs- und Sanierungsberatung“.

In modularer Form (sechs Blöcke inkl. Abschlusskolloquium mit  insgesamt 72 Unterrichtseinheiten) und in einem Zeitraum von vier Monaten werden alle wesentlichen Aspekte der Unternehmenssanierung und -restrukturierung vermittelt: Sanierungsgrundlagen, rechtliche und Finanzierungsaspekte der Sanierung, Erstellung von Sanierungskonzepten nach IDW und Krisenvorsorge. Außerdem bietet das Seminar die Möglichkeit zur Netzwerkpflege und zum Austausch unter den Teilnehmenden.

Durch die Teilnahme an diesem Programm werden die Absolventinnen und Absolventen in die Lage versetzt, Krisen frühzeitig zu erkennen und zu bewältigen, Restrukturierungs- und Sanierungsprogramme zu initiieren und konsequent umzusetzen sowie Risiken zu minimieren. Nach erfolgreicher Beendigung des Zertifikatsprogramms vergibt die Hochschule Heilbronn ein entsprechendes Abschlusszertifikat.

Dieses Programm richtet sich an Personen, die mit der Bewältigung von Unternehmenskrisen befasst sind, wie bspw. Unternehmensberater/innen, Wirtschaftsprüfer/innen, Steuerberater/innen, Rechtsanwälte/Rechtsanwältinnen oder Geschäftsführer/innen.

Das Programm startet im April 2013 und endet mit einem Abschlusskolloquium im Juli 2013. Anmeldeschluss ist der 22. März 2013. Die Veranstaltung findet an der Hochschule Heilbronn, Campus Heilbronn – Sontheim statt. In den Kosten in Höhe von 3.699 Euro pro Teilnehmer sind Seminarunterlagen, Pausenverpflegung und ein Abendessen zum Veranstaltungsbeginn bereits enthalten. Weitere Informationen zu Inhalten, Dozenten und Anmeldung unter Tel. 07131 504-478 oder online:

Weitere Informationen zu dem Zertifikatsprogramm