Änderungen beim Mahnversand

Im Sinne der Nachhaltigkeit verschickt die Bibliothek ab sofort die erste, die zweite sowie die dritte Mahnung per E-Mail. Der Versand der vierten Mahnung erfolgt nach wie vor per Post.

Damit werden mehr als 5.000 Briefumschläge und rund 8.000 Blatt Papier pro Jahr eingespart, ebenso die Portokosten.

Um der Entstehung von Mahnungen vorzubeugen wurden im Jahr 2015 übrigens mehr als 150.000 Erinnerungsmails versendet!