Wissenschaftlicher Vortrag am Weltraumtag des Robert-Mayer-Gymnasium Heilbronn

Spannendes und abwechslungsreiches Studium "Verfahrens- und Umwelttechnik" zur Lösung von Fragestellungen auf dem Mars und der Erde

Am 10.10.2018 hat das Robert-Mayer-Gymnasium in Heilbronn einen Aktionstag zum Thema Raumfahrt veranstaltet. Anlässlich der Mission des Wissenschaftlers Alexander Gerst, der zur Zeit Kommandant der Internationalen Raumstation ISS ist, traten Schülerinnen und Schüler der Funk-AG in direkten Kontakt mit der ISS, deren Bahn im Weltraum sich an diesem Tag über Heilbronn befand. Die Schule nahm dies zum Anlass, um mit einem abwechslungsreichen Bühnenprogramm den Aktionstag „Spacecamp RMG“ zu begehen. In der vollbesetzen Aula herrschte eine gute Stimmung unter Schülerinnen und Schülern, Lehrkräften, Ehemaligen und Akteuren aus Forschung und Lehre. Einen spannenden wissenschaftlichen Vortrag hielten zwei Professoren der Hochschule Heilbronn aus dem Studiengang Verfahrens und Umwelttechnik zum Thema „Überleben auf dem Mars“. Dabei beleuchteten Frau Prof. Dr. Katja Mannschreck und Herr Prof. Dr. Klemens Flick unterschiedliche Aspekte wie Wasser-, Sauerstoff- und Energieversorgung oder Ernährung auf einem Planeten. In allen Aspekten spielt die Verfahrenstechnik eine große Rolle. Sie hilft nicht nur auf dem Mars dem Überleben von Astronauten, sondern hilft auch auf der Erde unsere Lebensbedingungen zu erhalten oder zu verbessern.

Das Publikum hat in dem Vortrag erfahren, wie spannend und abwechslungsreich das Studium Verfahrens- und Umwelttechnik an der Hochschule Heilbronn ist.