Betriebswirtschaft und Kultur-, Freizeit-, Sportmanagement (BK)

Veröffentlichungen

518UhfxBLQL._SX350_BO1,204,203,200_.jpg

"Golf Business and Management" (Englisch)

Autoren: PhD Tim Breitbarth; Prof. Dr. Sebastian Kaiser-Jovy; Prof. Geoff Dickson

London, 2017, Taylor & Francis

Golf is big business around the world. With high profile series such as the PGA, LPGA and European tours to the re-introduction of golf to the Olympics at Rio 2016, golf occupies a prominent place in the global sport community. This is the first book to introduce the fundamentals of golf business and management from a truly international perspective, covering key topics such as media, club management, sponsorship and retail, at elite and non-elite levels. With sections exploring the development of golf on every continent, including North America, South America, Europe, the Middle East, Africa and Asia, this book presents the latest thinking on current issues in golf, ranging from sustainability and innovation to global governance. Each chapter incorporates helpful features for students including learning objectives, discussion questions, guides to further reading, recommended websites and insights from industry voices. This book is essential reading for students of any golf-related degree course or professional accreditation programme, and will also be of interest to those studying or working in sport business, sport management and sport tourism. Underpinned by up-to-date literature, golf researchers will also find the book a useful starting point.

Final_Cover_CSR.jpg


"Corporate Social Resonsibility im Profifußball"

Autoren: Prof. Dr. Thomas Bezold; Selina John

Künzelsau, 2016, Swiridoff

Das Thema Corporate Social Responsibility (CSR) wird aktuell in wissenschaftlicher Theorie und unternehmerischer Praxis kontrovers und umfangreich diskutiert. Seit Jahren erfolgt in Deutschland eine intensive öffentliche Debatte über die gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen. International, vor allem in den USA, hat diese Entwicklung schon Jahrzehnte vorher eingesetzt. Nachrichten über Menschenrechtsverletzungen, Arbeitsplatzabbau oder Korruptionsvorfälle bei Wirtschaftsunternehmen oder Sportverbänden verstärken diese Debatte und reflektieren den Ruf nach einer verantwortungsvolleren Unternehmens- und Verbandsführung. 

BK_Henze2016_Int. KM

"Einführung in das Internationale Kulturmanagement" 

Autorin: Prof Dr. Raphaela Henze

Wiesbaden, 2017, Springer VS

Dieses Buch erläutert, wie Kulturmanager in über 40 Ländern der Welt auf Globalisierung und Digitalisierung reagieren und wie sich Kulturinstitutionen zunehmend internationalisieren. Um diese Prozesse angehenden Kulturmanagern zu verdeutlichen und sie auf Tätigkeiten in internationalen und transkulturellen Kontexten vorzubereiten, ist ein Verständnis der wesentlichen Begrifflichkeiten und ein Überblick über die Aufgaben und die Herausforderungen, die Kulturmanager in ihrer täglichen Arbeit meistern, unabdingbar. Im Fokus stehen das Lernen von den Erfahrungen zahlreicher Praktiker und der internationale Vergleich, der durch die Globalisierung bedingten Herausforderungen.

BK_Fan-Anleihen1_Bezold_2015
"Fan-Anleihen als Finanzierungsinstrument im Profifußball"
 Analyse, Bewertung, Praxisfälle

Autoren: Prof. Dr. Thomas Bezold, Timo Lurk

Berlin, 2016, Erich Schmidt Verlag   

Im professionellen Teamsport und insbesondere im Lizenzfußball stehen alternative und ergänzende Finanzierungsinstrumente immer mehr im Vordergrund. Seit gut zehn Jahren hat sich dabei die Fan-Anleihe als viel versprechender Ansatz etabliert. Thomas Bezold und Timo Lurk präsentieren Ihnen eine detaillierte Bestandsaufnahme der bisherigen Erfahrungen mit dieser speziellen Form der Anleihefinanzierung: von Formen und Anwendungsfeldern von Fan-Anleihen, ihren Stärken und Schwächen bis zur Bewertung und vergleichenden Analyse verschiedener Fan-Anleiheemissionen. Pflichtlektüre für alle mit Finanzierungsfragen betrauten Akteure in Sportverbänden und Vereinen sowie in Forschung und Beratung.


BK_LB_Eventmanagement_Kiel_2014_1

"Eventmanagement"
Konzeption, Organisation, Erfolgskontrolle

Autoren: Prof. Dr. Hermann-Josef Kiel, Ralf G. Bäuchl

München, 2014, Vahlen 

Das Lehrbuch stellt die entscheidenden Kriterien für ein erfolgreiches Eventmanagement anhand von Fallbeispielen anschaulich dar. Alle Eventphasen werden detailliert erläutert: Konzeption, Planung, Organisation, Umsetzung und Erfolgskontrolle. Aktuelle Trends der Media-Entwicklung sowie die Rolle von Web .0 und Social Media sind berücksichtigt. Mehr als 100 Abbildungen, Fallstudien und Checklisten vermitteln Rundum-Konw-How für die Ausbildung im Bereich Eventmanagement.

BK_Exporting_Culture_Henze_2014

"Exporting Culture - Which role for Europe in a Global World?"

Autoren: Prof. Henze und Prof. Wolfram

Wiesbaden, 2014, Springer VS

Is European culture visible enough in the globalized world? Why is culture from this
continent often perceived as ‘old-fashioned’ or even worse as ‘out-dated’? Is the export
of national cultural products and services – in most European countries subsidized by the taxpayer – no longer relevant, or more relevant than ever before? Is it a huge waste of money, time, and effort or an attempt to create another form of globalization? Culture
– in its broadest sense – is often viewed and accepted in ways that differ completely
from those of other internationally traded goods. This might be one of the reasons why
so many institutions, foundations and cooperations invest time, power, and money in
cultural projects. Is this an exaggerated approach or an intelligent recognition of the
genuine values of the 21st century – creativity and cultural sensitivity? These and several other questions concerning the export of culture are addressed by authors from different countries in order to initiate a debate about the role European cultural products and services are able to play globally. 

BK_Kultur_u_Management2_2014

"Kultur und Management: Eine Annäherung"

Hrsg. Prof. Henze

2., erwei. Aufl. 2014, Wiesbaden, 2014, Springer VS


Kunst und Management stehen traditionell in einem Spannungsverhältnis und die
Interessen der jeweiligen Gruppe nicht selten im Widerspruch zueinander.  Ausgehend von den Erkenntnissen der ersten Konferenz „Kunst und Management“ an der Reinhold-Würth-Hochschule der Hochschule Heilbronn im Frühjahr 2012 wird dieser Band sowohl Künstler als auch Kulturmanager aus den Sparten bildende Kunst, Film, Literatur, Musik, Tanz und Theater sowie Wissenschaftler zu Wort kommen lassen. Sie werden einen Überblick über aktuelle Trends in der Zusammenarbeit geben sowie Best Practice Beispiele aufzeigen. Das Buch richtet sich gleichermaßen an Studierende und Praktiker, die sich für die Zusammenarbeit von Künstlern und Kulturmanagern interessieren. Auch soll es der Wissenschaft einen Ansatz bieten, sich weiter mit diesem wichtigen Themenfeld auseinanderzusetzen.

BK_Kultur_im_Off_Henze_2014

"Kultur im Off"

Autor: Prof. Henze

Künzelsau, 2014, Swiridoff

Der Herausgeberband "Kultur im Off" nähert sich der Kunst und Kultur aus verschiedenen Perspektiven. Neben Wissenschaftlern wie u.a. Dr. Dieter Haselbach, Prof. Dr. Gernot Wolfram und Dr. Patrick Föhl, die sich insbesondere mit der Kulturentwicklungsplanung befassen, beschreiben auch zahlreiche Praktiker ihre Erfahrungen mit der Kulturvermittlung abseits der so genannten kulturellen Zentren in Deutschland, abe rauch in Abu Dhabi, Oregon USA, Epidauros Griechenland und Aarhus Dänemark.


BK_Hand_ SPM2_Bezold_2014

"Handwörterbuch des Sportmanagements"
2., neubearbeitete und erweiterte Auflage

Autoren: Prof. Bezold, Prof. Thieme, Prof. Trosien, Prof. Wadsack
Hrsg. Prof. Wadsack

Frankfurt am Main u.a., 2013, Peter Lang - Internationaler Verlag der Wissenschaften

Das Handwörterbuch des Sportmanagements wurde 2008 von Prof. Thomas Bezold, Prof. Lutz Thieme, Prof. Gerhard Trosien und Prof. Ronald Wadsack erstmals herausgegeben. In kurzer Zeit hat es sich als Standardwerk in der akademischen Sportmanagementausbildung etabliert. In der zweiten Auflage dieses Handwörterbuches haben Fachleute aus verschiedenen Themenbereichen des Sportmanagements mehr als 70 zentrale Begriffe aufgenommen und kompakt dargestellt. Die Stichworte der ersten Auflage wurden durchgehend überarbeitet, aktualisiert und sind um eine reichhaltige Literaturliste ergänzt.


BK_Initiation_Wuerz_2011

"Initiation - Genesis einer Ausstellung"

Autoren: Prof. Dr. Hermann-Josef Kiel, Timo Wuerz, Christa Zeller

Künzelsau, 2011, Swiridoff Verlag

Ein Ausstellungsprojekt mit Timo Wuertz und dem Studiengang Betriebswirtschaft und Kultur-, Freizeit-, Sportmanagement an der Hochschule Heilbronn, Campus Künzelsau, Reinhold-Würth-Hochschule.


BK_Schriftenreihe SPM_Bezold_2007

"Markenwertanalyse im Sport"

Autoren: Prof. Dr. Thomas Bezold, D. Baumbach, T. Heim

Künzelsau, 2006, Swiridoff Verlag

Markenwerte im Sport haben direkten Einfluss auf Umsatzpotenziale im Sponsoring und Merchandising sowie auf die Vermarktung von medialen Rechten. Das Buch beleuchtet die Systemzusammenhänge der Markenwertbildung im Sport und gibt einen kritischen Überblick über die bislang vorhandenen Ansätze und Methoden zur Markenbewertung. Im Zentrum der Arbeit steht die Entwicklung und Darstellung eines neuen sportspezifischen Markenbewertungsverfahrens, das für viele Anwendungsbereiche im Sport geeignet ist.


BK_PPP_Schriftenreihe_Kiel_2006

"Public Private Partnership im Kulturbereich"

Autoren: Kerstin Ellenrieder, Prof. Dr. Hermann-Josef Kiel

Künzelsau, 2006, Swiridoff Verlag

Die Reduzierung öffentlicher Kulturausgaben und steigende Kosten stellen für Kultureinrichtungen eine zunehmende, oft sogar Existenz bedrohende Problematik dar. Eine Alternative bietet das Modell Public Private Partnership (PPP). Die Partnerschaft birgt Vorteile für beide Seiten: Die Wirtschaft fördert ein Projekt vor allem aus Imagegründen, der Kulturbetrieb sichert nicht nur seine finanzielle Situation, sondern verbessert durch die Integration betriebswirtschaftlichem Know how und die Einbindung der Bürger langfristig seine Zukunftschancen.

Der vorliegende Band zeigt neben einer theoretischen Einführung aktuelle Beispiele erfolgreiche PPP’s und ist sowohl für Kulturschaffende, wie auch für Kulturinteressierte aus dem privaten Sektor ein hervorragender Leitfaden für die Gestaltung erfolgreicher Private Public Partnership.