Exkursionen

Exkursion zur U. I. Lapp GmbH in Ludwigsburg am 16.10.2019

Am 16.10.2019 besuchten die Studierenden des zweiten Semesters im Rahmen der Vorlesung Betriebswirtschaftliche und Logistische Prozesse 2 die U. I. Lapp GmbH am Standort Ludwigsburg. Nach einem interessanten Vortrag über die Tätigkeitsbereiche des Unternehmens, hatten die Studierenden die Gelegenheit das Logistikzentrum zu besichtigen. Auf einer Fläche von 30.000 m² werden Kabeltrommeln vollautomatisch von Regalbediengeräten ein und ausgelagert und teilweise von fahrerlosen Transportsystemen zu den Ablängmaschinen gebracht.

Exkursion_Lapp_10-19.jpg

Große Exkursion nach Prag 23.09. - 27.09.2019

Unter Beteiligung von 26 Studierenden des Studiengangs Technisches Logistikmanagement (TLM) der Fakultät Technische Prozesse und unter Leitung von Frau Prof. Dr.-Ing. Annett Großmann fand vom 23.09. bis 27.09.2019 die diesjährige große Exkursion nach Prag statt. Dabei standen Themen der Logistik im Vordergrund und wurden ergänzt durch einen Blick über den Tellerrand hinaus bezüglich der Städte Prag und Pilzen sowie Tschechien im Allgemeinen.

Die erste Station auf unserer Reise am 23.09.2019 war der Besuch im Technologiezentrum der Firma SSI Schäfer Automation GmbH. „SSI Schäfer ist der weltweit leistungsstärkste Anbieter von Produkten und Systemen für den innerbetrieblichen Materialfluss und für die Abfalltechnik“. (Quelle https://www.ssi-schaefer.com/de-de)

Wir konnten uns beim sehr interessanten Besuch in Giebelstadt außerdem über Möglichkeiten für Praktika, Projekt- und Bachelor-/Masterarbeiten informieren. Zahlreiche Studierende haben bisher bei SSI Schäfer ihre Bachelorarbeiten geschrieben, waren für SSI Schäfer im Ausland oder sind sogar inzwischen nach ihrem Studium dort tätig. Wir bedanken uns für interessante Führung, die Verpflegung sowie die sehr nützlichen Brotdosen und Kaffeebecher, die im Laufe der Reise immer wieder gute Dienste leisteten.

Zu Beginn des zweiten Exkursionstages ging es - allerdings mit heftigem Berufsverkehr morgens in Prag - nach Pilsen zu Elfetex, einem Elektrogroßhändler und Teil der Würth-Gruppe. Von dort wird ganz Tschechien unter anderem mit Elektrowaren und Elektrokleinteilen beliefert. Ein kurzer Rundgang ermöglichte uns einen Überblick und ließ danach genügend Raum für eigene Erkundungen in schönen Städtchen Pilzen.

Erstes Highlight dieses zweiten Exkursionstages (Dienstag 24.09.2019) war die Besichtigung der Pilsner Urquell Brauerei. Dabei haben wir uns auf eine interessante Zeitreise in die Vergangenheit und Gegenwart der Brauerei begeben. Seit 1842 wurde in Pilsen das erste Pils gebraut, und dies mit dem gleichen Verfahren wie auch heute noch. Zum Abschluss durften wir die historischen Keller besichtigen und ganz spezielle Biersorten verkosten. Dieser Besuch hat allen Teilnehmenden sehr gut gefallen.

Am Mittwoch, dem 25.09.2019, besichtigten wir das Skoda Museum und die eindrucksvolle Skoda Produktionsstätte in Mladá Boleslav. Inzwischen hatten wir auch den morgendlichen Berufsverkehr in Prag sehr gut im Griff und waren sogar etwas zu früh am Besuchsort. „Das Skoda-Werk in Mladá Boleslav ist ein modernes Zentrum technischer Entwicklungsarbeit. Ein Ort, an dem Modelle konzipiert und in Serie produziert werden. Hier befindet sich auch der Hauptsitz von Skoda“ (Quelle http://museum.skoda-auto.com/)

Am Mittwochnachmittag besuchten wir das im Aufbau befindliche neue Logistikzentrums von Würth in Mladá Boleslav. Wir bedanken uns ganz herzlich für die wirklich sehr interessante Führung durch einen Mitarbeiter des Aufbauteams aus der Schweiz und die freundliche Begrüßung durch die Mitarbeiterinnen von Marketing & Vertrieb

Das Highlight des Mittwochabends war die 3-Sündige Stadtführung zu Fuß durch die gesamte Innenstadt Prags einschließlich Prager Burg, Karlsbrücke und Wenzelsplatz.

Der Donnerstag startete mit einer sehr interessanten Besichtigung des Prager Flughafens. Bei dieser zweistündigen Tour erfuhren wir Spannendes und Wissenswertes zur Geschichte und Gegenwart des Airports. Der Flughafen in Prag ist der größte in Tschechien. Die Tour beinhaltete einen Besuch am Rollfeld, die modernste Feuerwehrstation in Tschechien sowie die Cargo-Zone des Flughafens

Am Donnerstagnachmittag, nach einem kleinen Snack im Flughafen oder von mitgebrachten Broten, nutzten wir die Gelegenheit und schauten uns das Kaufland Logistik Zentrum in Modletice auf der anderen Seite von Prag an. Dabei ging es um das Supply Chain Management und den praktischen Durchsatz im dortigen Logistiklager (Eingang, Lagerung und Ausgang der Waren). Wir konnten interessante Vergleiche zum Automatisierungsgrad von uns bekannten Logistikzentren von Kaufland, z.B. in Möckmühl, ziehen. Vielen Dank für die Zeit und Mühe.

Am Freitag, dem 27.09.2019 und damit letzten Tag der Exkursion, freuten wir uns auf dem Rückweg über den interessanten Besuch der Glasmanufaktur Rückl in Nizbor. Die Anreise gestaltete sich durch eine ungeplante Baustelle ohne Wendemöglichkeit für den Reisebus kurz vorm Werk etwas schwieriger als geplant. Allerdings konnte die Führung trotz unserer fast 1-stündigen Ver-spätung doch wie geplant stattfinden. Vielen Dank dafür an Rückl. Eindrucksvoll waren vor allem die traditionellen Methoden der einzelnen Herstellungsschritte der Glasfertigung sowie die Ausstellungsstücke im Museum und Shop.

Um 12.00 Uhr ging es - unterbrochen durch notwendige Pausen für den überaus kompetenten und erfahrenen Busfahrer der Fa. Müller Reisen, Reinhardt Beck - zurück nach Heilbronn, wo wir gegen 18 Uhr eintrafen.

Zusammenfassend kann man sagen, dass die Mischung aus Unternehmensbesichtigungen und Städtereise bei den Studierenden sehr gut ankam und dass sich der Blick über den Tellerrand hin-aus sowie die Vernetzung mit Studierenden anderer Semester im weiteren Verlauf des Studiums ganz sicher auszahlen wird.

Vielen Dank an alle für das Interesse und die aufgebrachte Disziplin, die bei solch einer Gruppenreise von jedem Einzelnen notwendig ist.

zum Bericht als pdf


Fachbeiratssitzung bei Lidl Logistik in Kirchheim unter Teck am 23.01.2019

Die Professorenschafft und der Fachbeirat "Technisches Logistikmananagement" bedanken sich ganz herzlich bei Herrn Stegeman für die interessante Führung durch die Fa. Lidl Logistik in Kirchheim unter Teck im Rahmen der Fachbeiratssitzung am 23.01.2019.