Hochschulkommunikation 

Jetzt bewerben für das Young Innovators Camp 2018 an der Hochschule Heilbronn

• 29./30. November am Campus Sontheim der HHN
• Bewerbungsfrist 31. Oktober
• gefragt sind: Ideen rund um zukünftige Mobilität
• Prämierung der besten Projekte mit insgesamt 10.0000 Euro 

Heilbronn, September 2018. SUVs füllen die Innenstädte, Flugzeuge verschmutzen die Umwelt, Technik wird schöner und schneller aber der Planet mit seinen begrenzten Ressourcen bleibt auf der Strecke. Die Arnfried und Hannelore Meyer Stiftung ist sich sicher, eine sinnvolle Mobilität für unsere Zukunft muss anders aussehen und lädt zum Young Innovators Camp „Zukunft der Mobilität“. Bis zum 31. Oktober 2018 können sich Interessierte zwischen 18 und 35 Jahren mit ihren Ideen und Projekten auf www.yic.camp bewerben. Am 29. und 30. November 2018 entwickeln 30 ausgewählte Teilnehmer dann an der Hochschule Heilbronn ihre Lösungen für die Mobilität von morgen gemeinsam weiter. Ein Preisgeld von 10.000 Euro wird von einer Jury für die Projekte mit dem größten Fortschritt während des Camps und mit dem größten Zukunftspotential vergeben.

Gesucht werden Einzelpersonen oder Teams aus Macher/-innen, Tüftler/-innen und Querdenker/-innen, die an einem Projekt im Bereich Mobilität arbeiten. Ob die Projekte noch am Anfang stehen, erste Prototypen getestet werden oder schon auf dem Markt sind, spielt dabei keine Rolle. Gefragt sind Ideen rund um das Thema „Mobilität von morgen“: Intelligente Transportdrohnenschwärme oder Fahrservice Apps, … der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. „Unsere Kernbotschaft an die Teilnehmer ist, dass sie die eigene Zukunft in der Hand haben, mitgestalten können und diese Erkenntnis mit in ihren Alltag zurücknehmen und weitertragen,” sagt der Initiator Prof Dr. Elzer von der Arnfried und Hannelore Meyer-Stiftung aus Heidelberg, die das Projekt ins Leben gerufen hat. (www.auh-meyer-stiftung.de). Umgesetzt wird das Camp bereits zum zweiten Mal von der Agentur Open State, Berlin. 

Flyer_YIC_2018_Seite_1.jpg


Ansprechpartner

Franziska Pöttgen

Franziska Pöttgen

Projektmanagerin Innovations- und Gründerkultur

Telefon: +49 (0) 7131 504 229

E-Mail: franziska.poettgen@hs-heilbronn.de


Hochschule Heilbronn – Kompetenz in Technik, Wirtschaft und Informatik

Mit ca.8.300 Studierenden ist die Hochschule Heilbronn eine der größten Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg. Ihr Kompetenz-Schwerpunkt liegt auf den Bereichen Technik, Wirtschaft und Informatik. An drei Standorten in Heilbronn, Künzelsau und Schwäbisch Hall bietet die Hochschule mehr als 50 Bachelor- und Masterstudiengänge an. Die Hochschule pflegt enge Kooperationen mit Unternehmen aus der Region und ist dadurch in Lehre, Forschung und Praxis gut vernetzt. 

Pressekontakt Hochschule Heilbronn:
Johanna Besold, Hochschulkommunikation,
Max-Planck-Str. 39, 74081 Heilbronn, Telefon: 07131-504-6774,
E-Mail: johanna.besold@hs-heilbronn.de, Internet: www.hs-heilbronn.de