Prof. Dr. Raphaela Henze

Veranstaltungen und studentische Projekte

Auswahl:

Annual Gathering des Netzwerks Brokering Intercultural Exchange 'Democraticing the arts and the arts sector' mit 40 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sowie Praktikerinnen und Praktikern aus 15 Nationen in Shwäbisch Hall und am Campus Künzelsau | 23. - 25. Mai 2019  http://bit.ly/Review_artsdemocracy19

Winter School 'Bokering Intercultural Exchange within Societies' für 30 Masterstudierende und Doktoranden aus 16 Ländern in Kooperation mit MitOst e.V. und dem Robert Bosch Kulturmanagernetzwerk im iac in Berlin | 28. - 30. November 2018

Empowerment, Diversity & Participation. Ein interaktiver und transkultureller Abend am Campus Künzelsau mit Walaa und Wisam Kanaeih sowie Cornelia Lanz von Zukunft Kultur e.V. und Dr. Gabriele Landwehr vom Goethe Institut | 12. Juni 2018.

The future of Brokering Intercultural Exchange. Fünftes Netzwerktreffen des Netwerks Brokering Intercultural Exchange mit 20 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sowie Praktikerinnen und Praktikern aus Russland, Großbritannien, Deutschland, Singapur, Malta und den USA an der Queen's University Belfast | 27. Februar - 1. März 2018.

Evaluation des Robert Bosch Cultural Managers Netwerk durch Masterstudierende. Präsentation der Ergebnisse am Campus Künzelsau | 30. Januar 2018

kurz.film.fest. Filmfest mit Wettbewerb und Auzeichnung junger Filmemacher in den Sparten Animation, Spielfilm und Dokumentation. Prestige Filmtheater Künzelsau  | 10. Januar 2018 und am 15. Januar 2019

Intercultural Relations in Arts Management Practice. Vierte Veranstaltung des Netzwerks "Brokering Intercultural Exchange" mit 30 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sowie Praktikerinnen und Praktern aus Irland, Indien, UK, Österreich, Deutschland, Großbritannien, den USA und China. Goldmsith College University of London  | 15. - 17. November 2017 https://www.artsmanagement.net/index.php?module=News&func=display&sid=1842

Intercultural Relations in Higher Education and Training. Dritte Veranstaltung des Netzwerks „Brokering Intercultural Exchange“ mit 25 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern und Praktikerinnen und Praktikern aus den USA, Großbritannien, der Schweiz, Russland, Hong Kong, Indien, Singapur und Österreich. Zürcher Hochschule der Künste. | 5. - 7. Juli 2017.

https://www.artsmanagement.net/index.php?module=News&func=display&sid=1825

Dominant Ideologies. Zweite Veranstaltung des Netzwerks „Brokering Intercultural Exchange“ mit 30 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sowie Praktikerinnen und raktikern aus Australien, Hong Kong, den USA, Großbritannien, Irland, Dänemark, Portugal, Indien, Deutschland und den Niederlanden. Queen’s University Belfast. | 5. – 7. April 2017.

Auftaktveranstaltung des Netzwerks “Brokering Intercultural Exchange”. 25 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sowie Praktikerinnen und Praktikern aus den USA, dem Libanon, der Schweiz, Dänemark, Serbien, Bulgarien, Indien, Portugal, den Niederlanden und Großbritannien diskutierten die Auswirkungen der Globalisierung und der Internationalisierung auf das Kulturmanagement und die Kulturmanagementlehre. Hochschule Heilbronn Campus Künzelsau. | 15. – 17. Januar 2017.

How to Imagine Cultural Relations through Evolving Borders. Podiumsdiskussion mit J.P. Singh, Direktor des Institute for International Cultural Relations, University of Edinburgh, Milena Dragicevic Sesic, Head of UNESCO Chair in Interculturalism, Arts Management and Mediation, Belgrad, Serbien und Javier Hernandez Acosta, Universidad del Sagrado Corazón, Puerto Rico. Heilbronn University Campus Künzelsau. | 16. Januar 2017.

Artists in Danger in Kooperation mit dem PEN-Zentrum Deutschland. Podiumsdiskussion mit der Autorin Rascha Abbas und dem Schauspieler Zaher Alchiabi aus Syrien, der Autorin Najet Adouani aus Tunesien, der Band Lang Tunes aus dem Iran sowie dem Dokumentarfilmer Erik Arellana Bautista aus Kolumbien über die Situation in ihren jeweiligen Heimatländern. Hochschule Heilbronn Campus Künzelsau. | 14. Juni 2016.

KünKino. Arthouse Kinoreihe mit Begleitprogramm und Social media Abstimmung über die zu zeigenden Filme. Hochschule Heilbronn Campus Künzelsau | Wintersemester 2015/2016

Cultural Management without Borders. 8. Jahrestagung des Fachverbands Kulturmanagement in Kooperation mit dem Goethe-Institut mit über 80 Wissenschaftlern und Praktikern aus 16 verschiedenen Ländern. Hochschule Heilbronn Campus Künzelsau. | 16. – 17. Januar 2015.

RaubKunstFälschung. Podiumsdiskussion zu Raubkunst und Kunstfälschung mit Dr. Angelika Baresel-Brand, Task Force Schwabinger Kunstfund, Dr. Johannes Nathan, Nathan Fine Arts, und Dr. Hannes Hartung, Anwalt von Cornelius Gurlitt. Hochschule Heilbronn Campus Künzelsau. | 26. Juni 2014.

Kultur im Off. 2. Künzelsauer Kulturmanagement Konferenz mit Tobias Morgenstern, Theater am Rand – Zollbrücke im Oderbruch, Katrin Sandmann, Auswärtskorrespondentin und Dokumentarfilmerin (Kulturkrieger), Christoph Biermeier, Freilichtspiele Schwäbisch Hall, und Prof. Dr. Dieter Haselbach. Hochschule Heilbronn Campus Künzelsau. | 23. – 24. Januar 2014.

Kultur und Management. 1. Künzelsauer Kulturmanagement Konferenz mit Andreas Mölich-Zebhauser, Festpielhaus Baden-Baden, Justus Frantz, Philharmonie der Nationen, Steven Walter, PODIUM Festival und Prof. Dr. Dieter Haselbach. Hochschule Heilbronn Campus Künzelsau. | 24. – 25. Januar 2012.

China Kompetenz made in Hamburg – Wir haben was die Wirtschaft braucht. Konzeption, Organisation und Durchführung der Veranstaltung im Rahmen der China Time 2006 in Kooperation mit dem Goethe Institut. Goethe Institut Hamburg | 22. September 2006