Hochschulkommunikation 

Anke Rigbers steht an der Spitze des Hochschulrats der Hochschule Heilbronn

In seiner konstituierenden Sitzung am 20. März 2018 wählte das Gremium die 54-jährige Ökonomin in den Vorsitz

Rigbers, Anke_2018.jpg

Heilbronn, März 2018. Einstimmig haben die Mitglieder des Hochschulrates der Hochschule Heilbronn in ihrer konstituierenden Sitzung am Dienstag, 20. März 2018, Dr. Anke Rigbers zu ihrer Vorsitzenden gewählt. Die 54-jährige Ökonomin ist bereits seit 2015 Mitglied des Hochschulrates der HHN. Ihre Amtszeit als Vorsitzende beträgt drei Jahre.

Rigbers studierte Haushaltsökonomie an den Universitäten Hohenheim und Wageningen (Niederlanden). Im Anschluss arbeitete sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin an den Universitäten Karlsruhe und Mannheim sowie als Referentin des Präsidenten der Humboldt-Universität zu Berlin. 1999 promovierte sie zum Thema „Zeitbudgetverwendung in agrarischen Gesellschaften – Lebensführung als Gegenstand der empirischen Sozialforschung“ an der Universität Karlsruhe. Nach einer Tätigkeit im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg übernahm Rigbers 2007 den Stiftungsvorstand von evalag (Evaluationsagentur Baden-Württemberg). Seit 2017 ist sie Vorsitzende des Hochschulrates der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe.

Aufgrund ihrer vielfältigen und internationalen Beratungserfahrung von Hochschulen und der Weiterentwicklung von Begutachtungsverfahren bei evalag ist Rigbers bestens vertraut mit den Herausforderungen, denen staatliche Hochschulen in Lehre und Forschung sowie auch in der Organisationsentwicklung gegenüberstehen. Evalag ist ein national und international tätiges Kompetenzzentrum für Qualitätssicherung und -entwicklung in den Bereichen Hochschulen und Wissenschaft. Als Qualitätssicherungsagentur unterstützt evalag Hochschulen bei ihrem Qualitätsmanagement in Lehre und Forschung und zertifiziert Studiengänge und Bildungseinrichtungen. Das heißt, sie begutachtet und vergibt Qualitätssiegel für Studienfächer und Institutionen nach bundesweit und international gültigen Standards.

„Ich freue mich darauf, nach dreijähriger Mitwirkung im Hochschulrat nun den Vorsitz zu übernehmen und gemeinsam mit dem Gremium die Weiterentwicklung der Hochschule Heilbronn zu begleiten und ihre strukturelle Ausrichtung zu prägen“, so Anke Rigbers nach ihrer Wahl. Zu ihrem Stellvertreter wählte das Gremium den Professorenvertreter Prof. Dr. Ralf Dillerup.

Über den Hochschulrat

Das elf Personen umfassende Gremium besteht aus sechs externen und fünf hochschulinternen Mitgliedern und trägt laut Landeshochschulgesetz die Verantwortung für die Entwicklung der Hochschule. Der Hochschulrat schlägt Maßnahmen vor, die der Profilbildung und der Erhöhung der Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit der Hochschule dienen und beaufsichtigt die Geschäftsführung des Rektorats. Zu seinen Aufgaben gehören damit unter anderem die Wahl der hauptamtlichen Rektoratsmitglieder gemeinsam mit dem Senat, beschließende Funktion in Finanzbelangen der Hochschule und die Stellungnahme zur Einrichtung, Änderung oder Aufhebung von Studienangeboten. Weitere Informationen unter: https://www.hs-heilbronn.de/hochschulrat


Hochschule Heilbronn – Kompetenz in Technik, Wirtschaft und Informatik

Mit ca.8.500 Studierenden ist die Hochschule Heilbronn eine der größten Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg. Ihr Kompetenz-Schwerpunkt liegt auf den Bereichen Technik, Wirtschaft und Informatik. An drei Standorten in Heilbronn, Künzelsau und Schwäbisch Hall bietet die Hochschule mehr als 50 Bachelor- und Masterstudiengänge an. Die Hochschule pflegt enge Kooperationen mit Unternehmen aus der Region und ist dadurch in Lehre, Forschung und Praxis gut vernetzt. 

Pressekontakt Hochschule Heilbronn: Johanna Malz, Hochschulkommunikation,
Max-Planck-Str. 39, 74081 Heilbronn, Telefon: 07131-504-6774,
E-Mail: johanna.malz@hs-heilbronn.de, Internet: www.hs-heilbronn.de