Betriebswirtschaft und Sozialmanagement (B.A.)

Schwerpunkt

Sozialmanagement

Soziale Organisationen entwickeln sich außerordentlich dynamisch und schaffen teilweise mehr Arbeitsplätze als die übrige Wirtschaft. Durch den stärkeren Wettbewerb ist ohne fachspezifische Ausbildung die Organisation, Führung, Finanzierung und Vermarktung nicht mehr optimal zu leisten. Somit werden verstärkt Führungskräfte mit betriebswirtschaftlichen und branchenspezifischem Know-how benötigt. Dies greift der Studiengang Betriebswirtschaft und Sozialmanagement auf.

Neben den Grundlagen der modernen Betriebswirtschaftslehre werden im Schwerpunktstudium die betriebswirtschaftlichen Kenntnisse auf die Bereiche Controlling und Management übertragen und spezifiziert. Im Fokus stehen die Organisationen des sozialen Sektors mit ihren Besonderheiten. Wichtig dabei sind insbesondere das Kennenlernen der unterschiedlichen Organisations- und Finanzierungsalternativen. Projekte mit Praxispartnern bieten die Chance, bereits frühzeitig praktische Erfahrungen zu sammeln. Internationale Aspekte aber auch Soft-Skills wie Personalmanagement, Projekt- und Zeitmanagement runden das Studienangebot ab.

Inhalte des Schwerpunktes Sozialmanagement (laut SPO2 - gültig ab WS 14/15)

Semester Lehrveranstaltung
1.

Grundlagen des Sozialmanagement I

3.

Grundlagen des Sozialmanagement II (Angewandte Management-Soziologie)

Sozialrecht

4.

Nationale und Internationale Aspekte des Sozialmanagement

  • Nat./Internat. Aspekte
  • Rechtliche Aspekte

Instrumente des Sozialmanagement

  • Grundlagen der sozialen Arbeit
  • Controlling in Sozialorganisationen
5. Praxissemester (Studierende wählen eigens eine Institution/Einrichtung/Unternehmen)
6. Wahlpflichtfächer
Hauptseminar Sozialmanagement
Fallstudien zu aktuellen Aspekten