Sarah Schickner

Ansprechpartnerin Bewerbungsverfahren

Telefon: +49 7131 504 444

E-Mail: sarah.schickner@hs-heilbronn.de

B.A. Julia Kral

Akademische Mitarbeiterin    Studienberatung

Telefon: +49 7940 1306 315

E-Mail: julia.kral@hs-heilbronn.de

Betriebswirtschaft und Sozialmanagement (B.A.)

Ein Studiengang stellt sich vor

Warum Betriebswirtschaft und Sozialmanagement?

Der soziale Bereich gehört europaweit zu den wenigen Branchen, die sich im Wachstum befinden. Durch den demographischen Wandel stehen hierbei die Bereiche Gesundheit und Pflege im Vordergrund. Ein verschärfter Wettbewerb, die Einführung persönlicher Budgets und die Vergabe zeitlich befristeter Verträge lassen die Bedeutung unternehmerischen Handelns in den sozialen Organisationen an Bedeutung gewinnen. Ohne fachspezifische Ausbildung sind Organisation, Führung, Finanzierung und Vermarktung nicht mehr optimal zu leisten. Somit wird verstärkt Personal im Management mit betriebswirtschaftlichem und branchenspezifischem Know-how benötigt, um die Ziele ihrer Organisationen mit wirtschaftlich vertretbarem Aufwand zu erreichen.

Praxisorientiertes Studium

Der enge Kontakt zu Praxispartnern, Exkursionen oder Studienarbeiten bieten den Studierenden optimale Voraussetzungen zum erfolgreichen Abschluss des Studiums und eine hervorragende Vorbereitung auf Ihre spätere Tätigkeit im Managementbereich.

Aufbau vom Studium

Im Grundlagenstudium werden Inhalte der modernen Betriebswirtschaftslehre vermittelt. Im Schwerpunktstudium werden betriebswirtschaftliche Kenntnisse weiter vertieft und auf den Bereich Soziales übertragen. Das Studium bietet den Schwerpunkt Sozialmanagement.


Grafik Module.jpg

Ausblick in die Zukunft

Absolvent/innen steht ein breiter Arbeitsmarkt mit hervorragenden Aufstiegschancen offen. Der Studiengang Betriebswirtschaft und Sozialmanagement befähigt zur Wahrnehmung von verantwortungsvollen Manageraufgaben in Non-Profit und Profit Unternehmen des sozialen Bereichs. Aufgrund der betriebswirtschaftlichen Schwerpunktsetzung sind die Absolvent/innen für Assistenz- und Stabfunktionen, wie auch für Projektentwicklung und -mitarbeit, für Koordination und Vernetzung qualifiziert. Mögliche Einsatzfelder sind beispielsweise Management, Controlling, Projektarbeit oder Qualitätsmanagement bis zur Übernahme von geschäftsführender Verantwortung in Profit- und Non-Profit- Unternehmen, Stiftungen aus Gesundheit, Bildung und Sozialem, insbesondere Unternehmen der Pflege sowie Kinder-, Jugend- und Familienhilfe.