Hochschulkommunikation 

Hochschule und Sportfreunde Schwäbisch Hall kooperieren

Die Sportfreunde Schwäbisch Hall möchten die Wahrnehmung ihres Vereins in der Öffentlichkeit verbessern. Studierende des Studiengangs Betriebswirtschaft und Kultur-, Freizeit-, Sportmanagement des Campus Künzelsau – Reinhold-Würth-Hochschule unterstützen sie dabei. Der Verein profitiert vom Know-How der Studierenden, während die Nachwuchswissenschaftler ihr Wissen über Kommunikation und Marketing regional anwenden können. 

Als Ergebnis einer ersten Projektarbeit im Sommersemester 2017 hatten die Studierendengruppen um Professor Sebastian Kaiser-Jovy im OPTIMA Sportpark in Schwäbisch Hall ihre Ergebnisse präsentiert: Die Analyse umfasst die laufende Kommunikation der Sportfreunde inklusive der Medienkanäle und die Häufigkeit der Kommunikation. Außerdem verglichen die Studierende die Öffentlichkeitsarbeit anderer Vereine in der Verbandsliga mit den Sportfreunden. Auf Grundlage der Ergebnisse zeigten sie Verbesserungsmöglichkeiten und Handlungsempfehlungen auf.

Die Vorstände der Sportfreunde, Jürgen Lechner, Ralf Eisenmenger und Günter Blendinger, sowie Thomas Archner, der für die Hochschulkooperation zuständig ist, waren von den Ergebnissen der Studierenden begeistert. Umgehend wurden weitere Schritte der Zusammenarbeit vereinbart: Diese umfassen konkrete Themenblöcke wie die Erarbeitung eines Leitbilds sowie die digitale Kommunikation über Web und soziale Medien. Der Beisitzer des Vorstands, Günter Blendinger, sagt dazu: „Auch wenn uns der eine oder andere Punkt klar war, so ist es doch mehr als hilfreich, wenn Verbesserungsmöglichkeiten durch sachliche Analyse und im Vergleich mit anderen Vereinen so deutlich erarbeitet und aufgezeigt werden.“

Die Hochschule Heilbronn mit dem Campus Künzelsau – Reinhold-Würth-Hochschule und die Sportfreunde Schwäbisch Hall freuen sich auf die weitere Zusammenarbeit und wollen diese im Wintersemester 2017/18 weiter intensivieren.

HSHN_Abschlusspräsentation SF SH SS2017_web.jpg

Von links: Jürgen Lechner (SF), Prof. Dr. Sebastian Kaiser-Jovy (HHN), Judith Nagel (HHN), Ralf Eisenmenger (SF), Katharina Hüttig (HHN), Günter Blendinger (SF), Carolin Moser (HHN), Thomas Archner (SF)


Hochschule Heilbronn – Kompetenz in Technik, Wirtschaft und Informatik
Hochschule Heilbronn – Kompetenz in Technik, Wirtschaft und Informatik

Ansprechpartner: Prof. Dr. Sebastian Kaiser-Jovy (Fakultät  Technik und Wirtschaft) Hochschule Heilbronn, Campus Künzelsau – Reinhold-Würth-Hochschule, Daimlerstr. 35, 74653 Künzelsau, Telefon: 07940-1306-245,
E-Mail: sebastian.kaiser-jovy@hs-heilbronn.de; Internet: www.hs-heilbronn.de

Pressekontakt: Dr. Simone Scheps, Hochschulkommunikation, Hochschule Heilbronn, Max-Planck-Str. 39, 74081 Heilbronn, Telefon: 07131-504-499,
E-Mail: simone.scheps@hs-heilbronn.de, Internet: www.hs-heilbronn.de