Angewandte Informatik (B.Sc.) für Studieninteressierte

Brückenkurs Programmierung

Sie interessieren sich für ein Studium im Fach Angewandte Informatik, Medizinische Informatik oder Software Engineering, haben aber noch nie etwas eigenständig programmiert? Der Brückenkurs Programmierung kann Ihnen den Einstieg erleichtern. Sie erlernen durch das Lösen vieler kleiner Aufgaben die Grundlagen des Programmierens am Beispiel der Programmiersprache Java. Aufkommende Probleme können Sie gleich mit einem Betreuer klären. Sie bestimmen Ihr Arbeitstempo selbst.

Analog zum Brückenkurs Mathematik findet der Brückenkurs Programmierung vor Vorlesungsbeginn statt. Hier die Details:

Lernziele

  1. Grundlegende Programmierkenntnisse in Java
  2. Selbstständiges Arbeiten mit Übungsaufgaben 
  3. Lesen, Verstehen und Abwandeln von gegebenem Code
  4. Fragen stellen und gemeinsam mit dem Lehrenden Varianten von Lösungen diskutieren

Inhalte

Die ersten vier Kapitel des Buches „Java lernen mit BlueJ“ aus dem Teil 1. „Grundlagen der Objektorientierung“:

  1. Objekte und Klassen
  2. Klassendefinitionen
  3. Objektinteraktionen
  4. Objektsammlungen

Lehr-/Lernmethoden (Lehrformen)

Die Studierenden arbeiten die Kapitel überwiegend eigenständig durch. Teile des Stoffes werden auf Wunsch nochmals erläutert. Die Aufgabenstellungen der Übungsaufgaben werden erläutert und die Übungen begleitet.

Ablauf

Es gibt zwei Kurse:

  • Kurs 1 findet findet drei Wochen vor Vorlesungsbeginn vom 02.09.2019 bis 06.09.2019 statt. Dieser Kurs hat maximal 25 Plätze. Durch diese Kursauswahl können Sie auch am Brückenkurs Mathematik teilnehmen.
  • Kurs 2 findet findet in der Woche direkt vor Vorlesungsbeginn vom 16.09.2019 bis 20.09.2019 statt. Dieser Kurs hat maximal 15 Plätze. Dann haben Sie allerdings keine Möglichkeit den Brückenkurs Mathematik zu besuchen.

Anmeldung

Den Link zur Online-Anmeldung erhalten Sie zusammen mit Ihren Zulassungsunterlagen.