Elektrotechnik Bachelor (B. Sc.)

Was ist Elektrotechnik?

Berufsbild und Karrierechancen


Schwerpunktmäßig finden Absolventen/innen in folgenden Berufsfeldern ein interessantes Betätigungsfeld:

  • Forschung und Entwicklung
  • Projektierung
  • Produktion und Qualitätssicherung
  • Technische Beratung und Vertrieb

Die Elektrotechnik ist heute integraler Bestandteil aller Branchen der Industrie geworden. Das trifft auf die Automobilindustrie, den Maschinenbau, die Luft- und Raumfahrttechnik oder Medizintechnik ebenso zu wie auf die Energie- und Umwelttechnik.

Die Einsatzbereiche für Ingenieure der Elektrotechnik sind daher keineswegs auf die elektrotechnische Großindustrie beschränkt. Gerade von kleinen und mittelständischen Betrieben geht in Deutschland eine starke Innovationskraft aus. Hier werden Geräte und Anlagen entwickelt und produziert, die auf Grund geringerer Stückzahlen für die Großindustrie uninteressant sind, aber auf höchstem technischem Niveau stehen. Dazu ist theoretisches und praktisches Wissen auf ingenieurwissenschaftlicher Ebene unerlässlich.

Dieser Bachelor-Studiengang ist abgestimmt auf den Masterstudiengang "Elektrotechnik" am Campus Künzelsau. In diesem kann der Absolvent nach dem Bachelorabschluss einsteigen und innerhalb von drei Semestern den Masterabschluss erreichen, der gleichwertig mit einem Diplomabschluss an einer heutigen Universität ist. Er berechtigt damit auch zur Promotion.

Das Kooperative Studienmodell
Eine sehr interessante Variante für Jugendliche, die einen Ingenieurberuf anstreben, ist der Erwerb von zwei vollwertigen Abschlüssen, dem des Facharbeiters „Elektroniker für Geräte und Systeme“ und dem des „Bachelor of Science“ in Elektrotechnik. Mehr dazu unter Kooperatives Studienmodell.